Firefox OS: Verkauf von Smartphones in Kolumbien und Venezuela gestartet

Firefox OS, Mobile / Tablet, Shopping, WirtschaftKommentieren

Das neue Betriebssystem für Smartphones Firefox OS erreicht dank Telefonica weitere Märkte. Ab sofort ist der Verkauf der Geräte ZTE Open und Alcatel One Touch Fire in Kolumbien und Venezuela unter der Telefónica-Marke Movistar gestartet. Verkauf in Brasilien folgt im Herbst.

Firefox OS: Verkauf von Smartphones in Kolumbien und Venezuela gestartet

Seit Anfang Juli gibt es das ZTE Open mit Firefox OS über die Marke Movistar in Spanien und das Alcatel One Touch Fire über T-Mobile in Polen zu kaufen. Zahlen zum Absatz gibt es zur Zeit noch keine. Außer, dass beide Geräte weltweit begehrt sind und bei eBay Traum-Preise erziehen.

Ab September auch in Deutschland

In Deutschland hat das Warten bald auch ein Ende. Ende September will die Deutsche Telekom das One Touch Fure über ihre Marke Congstar auch in Deutschland anbieten, ebenso in Griechenland. Zum Geheimtipp könnte sich hierbei ADAC Prepaid entwickeln, die seit Juli das ZTE Open gelistet haben.

Wer neu ein Gerät möchte, muss leider weiterhin warten – auch wenn noch keine Information zum Thema Sim-Lock, von der Deutschen Telekom und den beiden Herstellern, im Internet zu finden ist. Alternativ könnten zwei Geräte vom Hersteller Geeksphone sein, die leider nicht lieferbar in ausreichender Stückzahl lieferbar sind.

via telefonica

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden