Variable Konzepte zum Erhalt des Alltags

Shopping, WeltKommentieren

Welt - Alltag - Notlage - ZukunftEs ist vollkommen normal, dass es im Leben eines jeden Zeiten oder bestimmte Situationen gibt, die einen aus dem Konzept bringen. In einem solchen Fall muss der eigene Weg neu ausgerichtet werden und es dauert manchmal seine Zeit, bis es wie gewohnt weitergeht. Während eine Einzelperson weiß, dass sich solche Phasen im Leben nicht vermeiden lassen, sieht es anders aus, wenn das gesamte Kollektiv betroffen ist.

Jeder Einzelne hat seine eigenen Methoden, antrainiert über Jahre, wie mit Stress und Extremsituationen umgegangen wird. Ist eine Gruppe betroffen, so kollidieren die einzelnen Mechanismen miteinander und es erweist sich als schwieriger denn je, die Kontrolle zurückzuerlangen.

Anschauliche Beispiele für derartige Situationen haben sich in den letzten Jahren oft gezeigt. Wird aufgrund einer anhalten Bedrohungslage vonseiten medizinischer Einrichtungen und Regierungen zu bestimmten Maßnahmen geraten, so zeigt sich, ob eine Solidargemeinschaft funktioniert und wo diese an ihre Grenzen stößt. Wer Desinfektionsmittel online kaufen möchte, der sollte dazu zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit haben. Produktionen können binnen kurzer Zeit hochgefahren werden, doch die Kunden selbst müssen die Verhältnismäßigkeit erkennen. Bunkern oder Horden – Begriffe, die immer wieder zu hören sind, zeigen, dass sich so mancher doch noch immer der Nächste ist. Ob es dabei um Klopapier, Pasta, Speiseöl oder Mehl geht – es gibt genug für alle, doch eine künstlich geschaffene Panik, die in keiner Weise auf einer realen Notlage basiert, sorgt dafür, dass sich manche auf Szenarien vorbereiten, die so niemals eintreten werden.

Aus Notlagen lernen

Notlagen, so wie sie sich gehäuft in den letzten Jahren präsentierten, bringen natürlich nicht nur Schlechtes mit sich. Der Arbeitsmarkt hat sich geändert und mit den neuen Verdienstmöglichkeiten online konnten mehr Arbeiternehmer ihren Alltag flexibler gestalten. Jede Schattenseite ist der Beweis dafür, dass es auch Licht gibt. Wichtig ist allerdings, dass in Zukunft die positiven Erkenntnisse bewahrt und genutzt werden. So müssen die Verantwortlichen aus den Anpassungen im Schulbetrieb ihre Lehren ziehen. Erst, wenn sich aus den Mechanismen zur Bewältigung einer Notlage, die mühsam erarbeitet wurden, ein dauerhaft anwendbares Konzept ergibt, kann von einem Erfolg gesprochen werden. Immer besteht natürlich die Gefahr, dass zu schnell, als eine Art automatisierte Trotzreaktion, zu einem Alltag zurückgekehrt wird, der dem vor der Notlage oder Krise gleicht. Allerdings darf der zyklische Ablauf der Geschichte nicht vergessen werden, es ist schließlich nur eine Frage der Zeit, bis sich die gleiche, eine ähnliche oder eine noch weitaus schlimmere Notlage zeigt. In einem solchen Fall müssen sowohl der Einzelne als auch die Gesellschaft auf das Schlimmste vorbereitet sein und das geht am besten, wenn auf einen großen Erfahrungsschatz aus jüngerer Vergangenheit zurückgegriffen wird.

Konzepte für die Zukunft simulieren

Eine jede Krise ist eine Bewährungsprobe für die Solidargemeinschaft, das versteht sich von selbst. Doch aus der Notlage heraus ergeben sich auch Chancen, die zu Wachstum, mehr Wissen und eben mehr Solidarität in Zukunft führen. Zieht der Einzelne ein Fazit zu den Geschehnissen der letzten Jahre, so ist es das, dass Konzepte für den Notfall aktualisiert und an eine mögliche Zukunft angepasst werden müssen. Außerdem muss sich jeder Einzelne im Hinterkopf bewahren, dass Panik und Angstmache Abläufe nur verzögern und in den allermeisten Fällen nicht angebracht sind.



Dimito.de per RSS-Feed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2022 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden