Google startet Kurz-URL-Dienst

InternetKommentieren

Google muss den Erfolg von Kurz-Url-Diensten wie bit.ly sehr gut verfolgen. Da diese Dienste sehr erfolgreich sind, nicht nur bei Nutzern von Twitter und Microblogging, startet Google sein eigenes Angebot für Kurz-URLs.

Leider gibt es das neue Angebot goo.gl nicht als eigenständiges Dienst, sondern nur im Zusammenhang mit der Google Toolbar. Dadruch wird sich die Microblogging-Gemeinde eher zu den alten, bekannten Kurz-URL-Diensten bewegen, nach meiner Vermutung.

Google hat den Trend zu Kurz-URLs klassisch verschlafen, was einem Gott doch eigentlich nicht passieren sollte, oder? Naja, vielleicht kann sich der Heilige bit.ly gegen den großen Gott Google währen!?!

Und…, Google sag mir jetzt nicht, dass wäre Gotteslästerung 😉

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Markus sagt:

    Die neuen Kurz URL für Google ist auch in Feedburner verfügbar um von dort Blogposts direkt zu Twitter zu bringen. Denke schon das dies einige nutzen werden. Das Google das verschlafen hat glaub ich eigentlich nicht, da sitzen durchaus helle Köpfe. Das Problem an diesen Diensten allerding ist der Nutzen/Kostenfaktor, sind ja schon einige wieder von der Bildfläche verschwunden. Mit der Real-Time Suche war es allerding abzusehen das Google auch einen Kurz-Url Dienst einführt.

    PS: Du hast hier lauter ungültige Links drin beim Wort Google.

  2. Martin sagt:

    @Markus: Da war der Fehlerteufel aber nett – Links sollten jetzt weiterführen!

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden