Pflegehinweise für eure Akkus in Notebooks

Computer / HardwareKommentieren

Die Akkus in Notebooks, Netbooks und Smart-Phone leisten täglich Höchstleistungen, um den Geräten immer genügend Strom zur Verfügung zu stellen – rein technisch betrachtet. Der Nachteil mit der Zeit, die Akkus werden schwächer bis hin zum Totalausfall, wenn diese übermäßig schlecht beansprucht werden. Dies hat mit technischen Gegebenheiten zu tun, die man verstehen sollte, wenn man seine Akkus (in den mobilen Geräten) lange nutzen möchte.

Deswegen sollte man seine Akkus sachgerecht pflegen und auch Zeit däfür opfern, bevor man plötzlich mit einem Totalausfall konfrontiert wird. Meistens passiert so etwas in den unpassenden Momente, genau dann, wo man die Leistung seines Gerätes samt dem Akkus braucht.

Um länger Spaß mit seinem mobilen Gräten zu haben, empfiehlt es sich, die folgenden Pflegetipps zu beachten. Dabei wird auch kurz auf die technische Seite eingegangen, warum die Akkus Leistung verlieren, mit der Zeit.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Tom sagt:

    Großartiger und sehr praktischer Artikel, Vielen Dank dafür!
    Da ich aber schon seit langem auf die richtige Nutzung achte, muss ich sagen, dass es auch oft an den Akkus selber liegt.
    Manche Hersteller haben nicht die besten….

    grüße

  2. Jeffrey sagt:

    Danke für den Link!

    Ich arbeite selber mit einem Notebook und so Tipps kann man immer gebrauchen 🙂

  3. ap sagt:

    Danke für diesen interessanten Link! Mein Akku ist schon ewig kaputt. Ich hatte mal einen neuen bestellt… in China. Was daraus geworden ist? Einen neuen Akku habe ich nicht 🙁

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden