Bei 1,60 USD/EURO fliegt Google AdSense raus – Alternative Contaxe?

Internet, WirtschaftKommentieren

Über den Einsatz von Google AdSense auf Blogs wurde schon viel diskutiert. Ich finde AdSense auch nicht gerade Ideal. Einen weiteren negativen Beigeschmack bekommt AdSense durch den aktuellen Dollarkurs, der viele Vorteile für uns Bürger hat, im Moment. Man denke nur an die Benzin-Preise an den Tankstellen.

Den Vorteil auf der einen Seite, hat den Nachteil auf der anderen Seite. Da Google AdSense immer noch in US-Doller abgerechnet wird, bei uns in Europa, sind die Auszahlungen nur noch einen Bruchteil dessen wert, was sie mal waren. Interessant ist dabei, dass Google AdWords (die Werbeplätze-Verkauf-Maschine) in Euro abgerechnet wird.

Da zur Zeit, kaum noch Einnahmen mit Google AdSense zu erziehen sind, habe ich mich dazu entschlossen, wenn der Dollarkurs langfristig bei über 1,60 USD/EURO liegt, dass Google AdSense von diesem Blog entfernen. Solange, bis man wieder anständige Einnahmen damit erzielen kann.

Als Alternative kommt, wie stellenweise jetzt schon, Contaxe zum Einsatz. Contaxe rechnet in Euro ab und lässt sich in unterschiedlicher Weise einbauen. Der Nachteil von Contaxe ist, dass es immer noch zu wenig Werbekunden besitzt und somit niedrige Klick-Preise mit sich bringt. Ich verstehe nicht, warum Contaxe nicht aktive Werbung um neue Kunden macht, wie es Google mit AdWords macht. Ich könnte mir eine aktive Kooperation mit Web.de oder Anderen vorstellen – nur ist keiner bisher auf die Idee gekommen, Google AdWords richtig Konkurrenz zu machen, in Europa!

Na dann, bin mal gespannt wie lange der Dollarkurs noch unter 1,60 bleibt 😉



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden