Erste Hilfe für Trigami-Blogger wegen Malware

InternetKommentieren

Seit gestern sperrt Google mit seinem Browser Chrome Internet-Besucher, von Trigami und viele Blogger, aus. Die Begründung von Google nennt sich Malware, die Trigami als Hauptverursacher verbreiten soll. Leider sind auch viele Blogger von der Aussperrung von Google betroffen.

Zur Zeit bekommt man als Nutzer von Browser Chrome die Meldung gezeigt: “Warnung- ein Besuch dieser Website kann Ihren Computer beschädigen!”. Dieses aber nur, wenn die Safe Browsing Funktion aktiviert ist.

Erste Hilfe für Trigami-Blogger wegen Malware

Bei Firefox sind Trigami und fast keine Blogs betroffen. Wenn hier die Safe Browsing aktiviert ist, dann sieht das so aus:

Erste Hilfe für Trigami-Blogger wegen Malware

Als Erste Hilfe, für betroffenen Blogger, sollten zuallererst alle Code-Schnipsel mit “s trigami com” aus den Beträgen entfernt werden.

Wenn dein Blog oder Seite schon unter Googles Malware-Verdacht gefallen ist, hilft es nur, alle Codes  zu entfernen und dann bei Google Webmaster Tools schauen, ob unter Malware deine Seite schon gelistet ist. Wenn positiv, Google einfach bitten, ob die deine Webseite nochmals überprüfen. Der Punkt ist ebenfalls unter Google Webmaster Tools zu finden, in der linken Sidebar.

Die Überprüfung seitens Google geht schnell. In der Regel nur wenige Stunden, nach meiner Erfahrung.

Danach sollte dein Blog oder deine Seite wieder für alle Besucher – egal welchen Browser, zugänglich sein.

via Stadt Bremerhaven



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden