FreeDOS 1.1 ist freigegeben, Anwendungen auf den aktuellen Stand gebracht

Open Source, SoftwareKommentieren

FreeDOS - freies Dos BetriebssystemDas freie DOS-Betriebssystem FreeDOS ist nach sechs Jahren auf den aktuellen Stand gebracht worden. Zahlreiche Kernanwendungen von FreeDOS  sind aktualisiert. Dafür haben die Entwickler sechs lange Jahre gebraucht, seit der ersten Veröffentlichung von FreeDOS. FreeDOS ist Open Source und kann frei verwendet werden.

Neu sind eine Unterstützung von USB 1.1 (UHCI) und PCI-IDE-Treiber mit Unterstützung für PIO- und UDMA-Übertragung zur Anbindung von ATA/SATA-Festplatten und CD-Laufwerken.

Wenn ich die originale Mitteilung richtig gelesen habe, dann gibt es von FreeDOS 1.1 keine Live-CD, da es zu Problemen bei Tests gekommen sein soll. Das ist zwar mit meinen Erfahrungen von Ubuntu auf alten Computer-Systemen nachvollziehbar, aber ist leider etwas schade, dass es keine Live-CD gibt.

Download: FreeDOS


Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden