Informationen am Puls der Zeit: iPads am Point of Sale

Mobile / Tablet, WirtschaftKommentieren

Verkauf- und Preisschilder im SupermarktAls Alternative zu herkömmlichen Displays, werden iPads zunehmend als eingesetzt. Für zahlreiche gewerbliche Einsatzgebiete, beispielsweise Messen, in der Gastronomie oder auf Tagungen, können die praktischen Tablets eingesetzt werden.

Die Displaygröße eines iPads von 12,9“ bzw. 10,5“, machen sie ideal als Anzeigetafel.

Und diese bietet darüber hinaus auch noch Interaktionsmöglichkeiten. Ein professioneller Auftritt wird dabei durch eine passende Halterung verstärkt, die je nach Anlass in verschiedenen Varianten erhältlich ist.

Multimedial lassen sich Produkte oder Dienstleistungen oft besser präsentieren als in gedruckter Form. Nicht nur lassen sich entsprechende Präsentationen einfacher handhaben, auch können digitale Anzeigetafeln Kunden oder Besuchern wertvolle Zusatzinformationen bieten. Dabei können sie entweder als einfache Anzeigetafel genutzt werden oder aber multimediale Inhalte wie Videos abspielen. Im digitalen, multimedialen Zeitalter wird Dialogmarketing mit dem iPad zunehmend relevanter für den gewerblichen Einsatz werden. Nicht nur auf Messen, Veranstaltungen oder im gastronomischen Bereich, auch in Banken, Geschäften oder Arztpraxen können die digitalen Helfer zahlreiche Abläufe verbessern.

Messen und Events

Messen sind noch immer ein wichtiger Aspekt der Neukundengewinnung und gerade dort sind Besucher auf Informationen angewiesen. Tablets können auf Messen in vielfältiger Weise zum Einsatz kommen: zur Begrüßung, als Wegweiser, Preisauszeichnung oder Informationsdisplay. Mehrere einzelne iPads können selbstverständlich auch zusammengefasst werden, um somit eine größere Anzeigefläche zur Verfügung zu haben. Halterungen sorgen auf Messen für eine professionelle Präsentation der angezeigten Informationen, zudem sichern sie das jeweilige Gerät, wenn die iPad Halterung abschließbar ist. Nicht nur auf Messen, auch in Verkaufsräumen, in Foyers, Ausstellungen oder anderen Veranstaltung eignen sich Tablets als Instrument zum Platzieren von Botschaften und Informationen. Um die Geräte vor Diebstahl oder Beschädigungen zu schützen, bieten sich abschließbare Halterungen an.

Restaurants und Bars

Die Verwendungsmöglichkeiten von Tablets im Bereich der Gastronomie sind zahlreich. Dabei können entsprechende Geräte sowohl dem Unternehmen als auch dem Gast erhebliche Vorteile bieten. Die Kommunikation zwischen Kellnern und Küche beispielsweise, kann wesentlich schneller gehandhabt werden, Kellner und Personal können die Bestellungen digital an die Küche weiterleiten und alles kann in einem gemeinsamen System verbucht werden. Einige Restaurants setzen zudem schon länger auf Tablets, wenn es darum geht, Kunden die Speiseauswahl zu erleichtern. Neben Informationen, die auch auf einer normalen Speisekarte stehen könnten, kann man das Angebot um Einblicke in die Küche oder andere nützliche Zusatzinformationen multimedial erweitern.

Man kann davon ausgehen, dass zunehmend mehr gewerbliche Betriebe und Unternehmen auf digitale Anzeigetafeln umstellen werden. Analoge Infokästen, schwarze Bretter, Handlungsanweisungen oder Schautafeln werden also zunehmend iPad und Co. weichen. Wer im geschäftlichen Bereich oft Anzeigetafeln und digitale Displays nutzt, bekommt durch den Einsatz von iPads eine zukunftssichere flexible Lösung geboten. Mit den entsprechenden Ständern und Halterungen können die Geräte professionell präsentiert und gesichert werden. Gerade wenn entsprechende Informationstafeln häufig benötigt werden, ist es langfristig günstiger, in eine Reihe iPads zu investieren, als jedes Mal individuelle Tafeln in Auftrag zu geben.



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden