Notebook HP 6715s – Der Büro-Föhn

Computer / HardwareKommentieren

Jetzt habe ich mir, nach langem zögern, wieder ein Notebook zugelegt. Nach zweiwöchiger Suche, habe ich mich für das HP Compaq 6715s mit Mobile Sempron 3600+ entschieden. Der Prozessor soll nur 25Watt verbrauchen und die maximal Laufzeit für das Notebook soll 3,5 Stunden betragen.

Heute kam das Paket von Cyberport bei mir an – pünktlich um 9.22h. Ausgepackt und Win XP drauf. Das Book ist so wie man es von HP gewohnt ist, keine Fehler und hohe Qualität. Tja, HP ist auch nicht mehr, was es mal war. Ich habe schon das eine oder andere Notebook von Gericom in den Fingern gehabt, aber diesmal gibt es in Bezug Lüftergeräusch einen neuen Weltrekord von HP.

Der Lüfter für die Kühlung läuft fast immer, ohne Pause zu machen. Auch im Leerlauf, wenn nur Book mit XP vor sich hin läuft, läuft der Lüfter fast ohne Pause. Nun, alle Treiber kontrolliert und auch ein Update des Bios durchgeführt. Alles hilft nichts!

Habe bis gerade einige Internet-Foren durchgesehen und das Problem soll bekannt sein. Auch die Schwestermodelle der gleichen Baureihe seien betroffen. Sogar, die C’t hat bei einem Schwestermodell die Lüftersteuerung kritisiert.

Zitat aus der c´t 17/2007 zum HP Compaq 6710b:

…der Lüfter sprang schon bei niedriger Systemlast häufig mit hoher Drehzahl an. Laut HP handelt es sich um einen Fehler der Lüfter-Controller der ersten Baureihe, gegen den auch kein BIOS-Update hilft. Betroffene Kunden können sich an die HP-Hotline (01805/5 25 81 43, 14 Cent pro Minute) wenden und bekommen den Controller kostenlos getauscht. Ob sie dazu das Notebook einschicken müssen oder ob versierte Bastler den Umbau selbst erledigen könnten, war bis zum Redaktionsschluss nicht zu klären…

Ich werde morgen mal den Support von HP anrufen, was Sache ist. Sonst werde ich Cyberport mit einer Rücksendung benachrichtigen. Echt merkwürdig, dass HP ein Business-Notebook mit so einem lauten Lüfter verkauft. Damit wird man glatt aus dem Büro geworfen – oder vielleicht ist es ein Haarföhn, der auch Rechenaufgaben lösen kann 😉

Update 05.09.2007, 21:30h

Bastel gerade mit NHC (Notebook Hardware Control) an einem Steuerungprogramm, sodass der Lüfter im Leerlauf nicht so oft auf Stufe 4 losgeht.

Nach HP Support (Telefon) wird gerade an einer neuen Steuerung via Bios gearbeitet.

Außer dem Föhn-Effekt kann ich das 6715s nur Empfehlen, sogar der Sound ist wirklich Klasse für ein Notebook!!!

Update 22.01.2008:

Da ein weitere Besitzer diese Laptops was bei der Installation vergessen hat, mein Hinweis:

Hier solltet nach der Installation von Windows die Treiberpacket Wichtige System-Updates von HP installieren. Dann läuft euer Laptop ruhiger und stromsparender.

Update 12.03.2008:

Das Bios F.0B nicht verwenden, es hat einen schwerwiegenden Fehler, sodass euer Lapi vom Hp-Service abgeholt werden muss!



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden