TrueCrypt 7.0 – Open Source Verschlüsselungs-Software

Linux / Ubuntu, Open Source, WindowsKommentieren

TrueCrypt, die bekannte Open Source Verschlüsselungs-Software, ist als TrueCrypt 7.0 erschienen und bringt einige Verbesserungen mit. Mit TrueCrypt kann man Daten und auch ganze Systeme verschlüsseln, sowie mobile Datenträger wie USB-Sticks und externe Festplatten.

Unter den Neuerungen und Verbesserungen sind eine schnellere AES Hardware Verschlüsselung, wenn es die eingesetzten Prozessoren (Intel und AMD) unterstützten, sowie ist es jetzt möglich USB-Sticks und -Speichermedien automatisch zu mounten, wenn diese einsteckt werden.
Weitere Neuerungen könnt Ihr in der History lesen.

TrueCrypt 7.0 – Open Source Verschlüsselungs-Software

Mit TruCrypt können Dateien, Datenträger und ganze Computer unter Windows, Linux und Mac OS sicher verschlüsselt werden

TrueCrypt 7.0 ist unter Windows (2000, XP, Vista und 7), Linux und Mac OS X lauffähig. Die Handhabung ist mit etwas Einarbeitung sehr einfach. Ebenso ist TrueCrypt mehrsprachig und so auch mit deutscher Benutzeroberfläche nutzbar.

Download: TrueCrypt 7.0

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Christian sagt:

    Das ist wohl der erste Grund, mal Ernsthaft über nen Core i7 nachzudenken. Hab immer noch einen Socket 775 Quadcore verbaut und sehe ehrlich gesagt bisher keine grossen Vorteile bei Intels neuesten Sprösslingen.

    Wusste gar nicht, dass Intel AES in Hardware implementiert hat, gibts eigentlich irgendeine Linux-Implementierung?

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden