Lese-Tipp: c’t extra Netzwerke

16.10.2009Bücher / eBooks, Computer / Hardware Kommentare deaktiviert für Lese-Tipp: c’t extra Netzwerke

Magazin zu NetzwerkeKleine Computer-Netzwerke zu Hause sind heute normal in Zeiten von mehreren Computer im Haushalt und den Gebrauch von WLAN. Ein eigenes Netzwerk zu Hause kann noch mehr, als nur Computer verbinden und den DSL-Anschluss zu teilen. Ihr könnt im Internet oder im Buchladen nach Neuen und weiteren Möglichkeiten für das heimische Netzwerk suchen – also nach Wissen und teurer Literatur.

Wer von euch Interesse an Netzwerken hat – ich meine damit, die von euch, die mehr aus ihrem Netzwerk machen möchten, für die ist das Extra-Magazin der c’t genau das passende.

Das Extra-Magazin geht auf die wichtigsten Themen rund um das heimische Netzwerk ein – von der passenden Hardware, über richtige Software und die Planung bzw. Aufbau bis hin zum eigenen Server. Dies alles wird im c’t extra Netzwerk behandelt und gut erklärt, sodass ihr einen guten Einstieg bekommt, um euch mit dem Grundwissen auszustatten.

Das Extra-Magazin Netzwerke der c’t bekommt ihr im Handel oder bestellt es – versandkostenfrei.



Tipp: c’t Ratgeber für Computer selber bauen

10.09.2009Bücher / eBooks, Computer / Hardware Kommentare deaktiviert für Tipp: c’t Ratgeber für Computer selber bauen

c't Ratgeber HardwareEinen Computer kaufen von der Stange – egal ob Aldi, Lidl, Saturn oder Mediamarkt, kann jeder. Ein Teil von Computerbesitzer schrauben ihren neuen Computer gerne selber zusammen und kaufen deswegen eine ganze Menge Komponenten (Mainboard, Prozessor, Grafikkarte, usw.), um sie dann selber zu einem einzigartigen Computer fürs eigene Heim zusammen zu schrauben.

Wer sich für das Selberbauen eines PCs bzw. Computers interessiert oder einfach sein Wissen über Komponenten auf den aktuellen Stand bringen möchte, sollte den c’t Ratgeber Hardware lesen. Dem Heft liegt eine Selbsthilfe-DVD bei, die wichtige Programme und Tool mitliefert. Ebenso sind Videos auf der Scheibe, die einem beim Selberbauen helfen, als Anschauungsmaterial wie es geht.

Selbstverständlich ist der Ratgeber für jeden Computer-Interessierten interessant!

Den c’t Ratgeber Hardware gibt es für 8,90 Euro im Handel oder bei heise.



Kostenlos: Power Translator 11 Professional – Übersetzungssoftware

21.08.2009Bücher / eBooks Kommentare deaktiviert für Kostenlos: Power Translator 11 Professional – Übersetzungssoftware

Power Translator 11 ProfessionalPower Translator 11 Professional ist eine professionelle Unterstützung, um Texte und Dokumente in fremdsprachen zu übersetzen. Der Nutzen der Volltext-Übersetzung und die Überarbeitung scheint vielversprechend, wobei eine Nachkorrektur von Hand angebracht ist.
Mit der Integration in MS Office, Internet Explorer und Firefox hat man Power Translators immer schnell zur Hand, wenn es nötig ist.
Es gibt auch Stapelverarbeitung für Textdateien, sodass man große Datenmengen übersetzten kann, ohne diese einzeln zu öffnen – wenn ich richtig verstanden habe.

Viel besser, das Computerzeitschrift Chip verschenkt wieder eine Vollversion. Diesmal Power Translator 11 Professional. Dafür müsst ihr euch hier eine Seriennummer sichern – ihr bekommt eine eMail, die ihr Bestätigen müsst und dann bekommt ihr eure Seriennummer. Den automatischen Newsletter kann man später wieder abbestellen.

Mit dieser Aktion von Chip, spart man rund 100 Euro – im Vergleich zu Amazon.

Download bei Chip.de: Power Translator 11 Professional – Link wurde von Chip.de nachträglich gelöscht



Deutsch-Stunde: Trabbi oder Trabi

17.08.2009Bücher / eBooks, Offtopic Kommentare deaktiviert für Deutsch-Stunde: Trabbi oder Trabi

Gestern schrieb ich einen Beitrag über ein Projekt, dass den Trabant wiederbeleben möchte. Der Wagen soll als Elektromobil kommen und sogar ein Solardach besitzen. Eine nette Idee und man kann gelassen abwarten, was aus der Idee bzw. Projekt wird – oder auch nicht!

Duden - Trabbi vz. Trabi

Eine aufmerksame Leserin machte mich auf den Umstand aufmerksam, dass es nicht Trabbi, sondern Trabi heißen müsste. Beim Erstellen vom Beitrag habe ich dafür die Google-Suche genutzt. Laut Ergebnissuche halten sich beide Kosenamen in der Wage – was scheinbar soviel heißen muss, dass beide Schreibweisen richtig sind.

Nun, typisch Deutsch gibt es keine zwei Schreibweisen – außer man leb in Österreich, Schweiz oder Nord-Italien. Nach dem Duden in der 24. Auflage, sind beide Schreibweisen zulässig – also doch Zwei! Somit heißt es weiter Trabbi – genauso, wie ich es geschrieben habe!



freiesMagazin 08/2009 erschienen

04.08.2009Bücher / eBooks, Linux / Ubuntu, Open Source Kommentare deaktiviert für freiesMagazin 08/2009 erschienen

freiesMagazin 05/2009Die aktuelle August-Ausgabe des freiesMagazins, was mit Themen der freie Software und über Linux (Ubuntu) daher kommt, ist erschienen. Das Magazin gibt es als PDF – mit und ohne Bilder und ist im praktischen Querformat, sodass man es leicht und handlich am Computer lesen kann.

Themen und Artikel der Ausgabe 08/2009 im Überblick:

  • Kurze Vorstellung der elften Fedora-Ausgabe
  • ZevenOS meets Debian Lenny
  • Der Juli im Kernel-Rückblick
  • Audio und Video in Firefox 3.5 „Shiretoko“
  • Über magische Tasten aus der Klemme – SysRQs
  • Magazinerstellung mit LaTeX – Das Layout
  • PDF-Betrachter im Test
  • Auf Klick folgt Schnitt: PDF Chain
  • VNUML – Ein Netzwerksimulator mit User-Mode-Linux
  • Panoramabilder erstellen mit hugin
  • NaturalDocs – Quelltexte natürlich dokumentieren
  • Linuxtag – Erlebte Community
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

Auch für Nicht-Linux-User ist das Magazin interessant ;) .

Das freiesMagazin 08/2009 gibt es hier



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden