Firefox 49 kommt ohne Chat-Client Hello

Linux / Ubuntu, Open Source, WindowsKommentieren

Mit Firefox 49 wird der Chat-Client Hello aus dem Browser verschwinden. Warum das Ende der Messaging-Funktion jetzt unerwartet kommt, sagt Mozilla nicht. Und, wer von euch hat Hello einmal genutzt?

Firefox Chat-Client Hello

Am 13. September soll Browser Firefox 49 veröffentlicht werden. Nicht mehr dabei ist der Chat-Client “Hello”. Dieser basierte auf dem Echtzeit-Kommunikationsstandard WebRTC und erlaubte Audio– und Videochats.

Im Gegensatz zu Skype benötigte man für die Anwendung kein eigenes Konto, bei dem man sich registrieren und einloggen musste. Es benötigte nur ein Versenden eines Weblinks, um eine Chat-Sitzung zu eröffnen.

Leider schreibt Mozilla nirgends im Web, warum der Chat-Client aus dem Browser herausgelöscht wird und wahrscheinlich in der Versenkung landen wird.

Ich selbst habe Hello einige Male genutzt und finde es schade, dass es nicht mehr Teil vom Browser ist, wobei ich mir es auch Stand-Alone vorstellen könnte.



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden