FRITZ WLAN USB Sticks von AVM – Einfach und Sicher

Computer / HardwareKommentieren

WLAN Stick von AVMWer einen WLAN-Router aus dem Hause AVM besitzt, sollte für seine WLAN-Kommunikation und Nutzung die FRITZ!WLAN USB Sticks verwenden, denn einfacher sind Verbindungen per WLAN mit den FritzBox’en von AVM  nicht aufzunehmen.

Den FritzWlan USB Stick N einfach kurz in die FritzBox (USB-Schnittstelle) zu stecken, Knopf drücken, kurz warten bis die Box blinkt und wieder herausnehmen. Dann den Stick in das Notebook (oder Computer im Keller)  stecken, die Verbindungssoftware wird automatisch installiert, denn diese ist schon auf dem Stick enthalten. Nach gut einer Minute, muss man nur noch “Verbinden” und schon kann man ungehindert mit seiner FritzBox per WLan im Internet surfen, und die weiteren Möglichkeiten seiner FritzBox nutzen.

WLAN Stick von AVM

Ein weiterer Vorteil der USB Sticks von AVM ist, dass die Konfiguration von Sicherheitsmaßnahmen, wie WEP2-Verschlüsselung, ohne viel Arbeit von statten geht, denn beim Einstecken in die FritzBox und Knopf drücken, werden diese wichtigen Sicherheitsmaßnahmen automatisch eingerichtet, ohne diese per Hand umzusetzen.

Sicher, man kann die FritzWLAN USB Sticks wie konventionelle WLAN Adapter einsetzten, nur sind diese Sticks dafür einfach zu schade 😉 .



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden