Kosten der Unternehmensgründung

WirtschaftKommentieren

Eine Unternehmensgründung geht schnell von statten, wenn da nicht die Kosten wären, die man aufbringen muss, um erstmal als Unternehmen auftreten zu können.

Diesen Sachverhalt geht Andreas Gerads vom EASN-Blog nach. Er stellt offen seine Frage nach euren bzw. unseren Kosten der Gründung eurer / unserer Unternehmen. Ich finde diese Frage sehr interessant, denn auf Papier sehen die Zahlenwerte vor Gründung gut aus, aber wie sieht es in der Realität aus?

Also, liebe Unternehmensgründer erzahlt Andreas und uns eure Erfahrungen mit den Kosten 🙂

Am Rande: Interessant wäre es in einigen Monaten, wenn die neue Klein-GmbH den Gründern zur Verfügung steht. Nicht nur mir wäre eine GmbH, wegen der persönlichen Sicherheit des Privatvermögens, lieber und angebrachter, als ein Gründer mit Vollhaftung mit seinem Privatvermögen. Die Sachlage mit der Haftung, hat sicher einige willige Unternehmensgründer von einen Gründung abgeschreckt.

via Robert Basic



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden