SoftMaker Office 2018 für Windows

Software, WindowsKommentieren

Office 2018 von SoftmakerMein bevorzugtes Office, vor LibreOffice, ist SoftMaker Office. In diesen Tagen ist das neue SoftMaker Office 2018 für Windows veröffentlicht worden. Es bietet alle wichtigen Anwendungen und Funktionen, die Microsoft Office, OpenOffice und LibreOffice auch hat, mit dem Vorteil, der besten Rechtschreibkorrektur in deutscher Sprache – den Duden Korrektor. Später folgt jeweils eine Ausgabe für Linux und Mac. Letzteres ist ein Vorteil gegenüber Microsoft Office.

Mit SoftMaker Office 2018 für Windows sind einige Neuerungen erschienen, die besonders Anwender von Microsoft Office freuen kann, die einen Wechsel zu einem Office als Alternative suchen.

SoftMaker Office 2018 enthält ein Textprogramm TextMaker, eine Tabellenkalkulation PlanMaker, ein Präsentationsprogramm Presentations, sowie das bekannte Open-Source Programm Thunderbird für E-Mails, Aufgaben und Termine.

In der Pro-Variante ist der beschriebene Duden Korrektor als Rechtschreib- und Grammatikprüfung enthalten. Zusätzlich gibt dazu Wörterbücher aus dem Duden Verlag und von Langenscheidt ein Nachschlagewerk.

Oberfläche mit Ribbon oder Menü

Die auffälligste Neuerung ist Oberfläche mit Ribbon. Das klassische Menü ist seit einiger Zeit durch Neuerungen von Microsoft in Office nicht mehr Standard. Die Meinungen gehen beim Ribbon auseinander. Deswegen hat man bei SoftMaker Office 2018 die Freiheit, selbst darüber zu entscheiden, welche Bedienoberfläche man bevorzugt.

Office 2018 von Softmaker

Für mich eine interessante Neuerung sind Tabs im Office-Programm. Ein Öffnen von mehreren Dateien lässt jetzt, wie bei einem Webbrowser, mit Hilfe von Reitern – Tabs, darstellen. Somit lässt es sich übersichtlicher Arbeiten, als mit mehreren, geöffneten Programmfenster. Ebenfalls ein Arbeiten auf mehreren Bildschirmen ist mit Tabs übersichtlicher.

Alle gängigen Office-Datei-Formate

Wie LibreOffice kommt auch SoftMaker Office ohne eine Backstage View aus. Ansich eine schöne Idee bei Microsoft Office, aber in der Praxis nervt es mich, wenn man mit Hilfe von Datei-Manager die gesuchte Datei erheblich schneller findet, als über das Backstage View. Auch kommt SoftMaker Office ohne Cloud-Dienst und User-Profile aus.

Office 2018 von Softmaker

Alle weiteren Eigenschaften und Funktionen von SoftMaker Office 2018 hat die Software-Schmiede selbst aufgelistet, sodass ich mir weitere Ausführungen spare. Außer.., die Kompatibilität mit den gängigsten Datei-Formaten aus der Office-Welt beherrscht SoftMaker Office selbstverständlich – von doc, doxc, OpenDocument, rtf, hmtl, wpd, Ascii, Unicode, PDF-Dateien und Formulare erstellen, sowie Exportieren ins ePub-Format für eBook-Reader.

Wer einen Blick auf SoftMaker Office 2018 wagen möchte, der kann die 30-Tage auf Probe herunterladen. Diese ist die Pro-Version, die den Duden Korrektor integriert hat. Diese kostet als Lizenz für Privat-Anwender knapp 100 Euro und darf auf fünf Computer in der Familie oder Computer-Hardware-Park (!) installiert werden.


Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden