Digitalisierung wird das zukünftige Arbeiten massiv verändern

Internet, WirtschaftKommentieren

Digitalisierung am ArbeitsplatzViel wird in den heutigen Tagen über die sich verändernde Arbeitswelt im Zuge der Digitalisierung, der Industrie 4.0 und neuen Technologien diskutiert und spekuliert. Teilweise seien Jobs bedroht, andererseits entstünden auch gerade durch die Digitalisierung viele neue Berufsbilder. Eine große Chance ist zumindest das heute schon mögliche ortsunabhängige Arbeiten.

Arbeiten von überall aus einfach und unkompliziert möglich

Schon heute gibt es viele Arbeitsbereiche, in denen ein fester Arbeitsplatz nicht mehr zwingend erforderlich ist. Schon lange existieren Möglichkeiten wie Home-Office, die auch oftmals in Anspruch genommen werden. Durch das Internet haben sich die Möglichkeiten in diesem Bereich noch einmal stark erweitert, Dateien aller Art lassen sich unkompliziert von einem Rechner an einen anderen senden und das Empfangen sowie Versenden von E-Mails ist heute so gegenwärtig wie früher der Briefversand oder ein Fax. Gerade stark digitalisierte Berufe können heute unkompliziert und einfach von nahezu jedem Ort der Welt aus ausgeführt werden, oft reicht allein schon ein Laptop mit stabiler Internetverbindung dazu aus.

Entscheidend ist auch die Netzanbindung

Insbesondere für Selbstständige und Freiberufler werden sich in Zukunft zahlreiche neue Möglichkeiten ergeben, über das Internet an Aufträge zu kommen und diese auch über das Internet abzuwickeln. Ein guter Business-Internetanschluss ist enorm wichtig, damit derartige Arbeiten auch zuverlässig und ohne Komplikationen vonstattengehen kann. Ein solcher Businessanschluss unterscheidet sich in einigen Aspekten von gewöhnlichen Internetanschlüssen für Privatpersonen. Dazu gehört beispielsweise die erhöhte Ausfallsicherheit oder die Tatsache.

Für Gründer und junge Selbstständige gibt es zudem günstige Businesstarife die mit zahlreichen Vorteilen verbunden sind. Ein Beispiel ist hier das Unitymedia Business Gründerpaket:

  • hohe Bandbreite (150 Mbit/s Download, 10 Mbit/s Uploadgeschwindigkeit)
  • Bereitstellungsgebühr entfällt (Ersparnis von 99,90€)
  • in den ersten 6 Monaten fällt keine Grundgebühr von je 34,90€ an
  • im Falle einer Geschäftsaufgabe ist der Vertrag jederzeit kündbar
  • statische IP Adresse auf Wunsch inkl. – erweiterbar auf 4 Adressen
  • weiterhin wird das Programm lexoffice für ein Jahr kostenlos zur Verfügung gestellt (was einer Ersparnis von 178,80€ im Vergleich zum Kauf entspricht)
  • Buchbar innerhalb der ersten 3 Jahre nach Gründung

Dazu gibt es einen Exklusiven Business Service:

  • Servicegarantie hoch 4: 24 Std., 365 Tage im Jahr garantierte Entstörung innerhalb von 8 Std.
  • Anschlussgarantie hoch 5: Freischaltung innerhalb einer Woche mit persönlichem Connect Manager
  • Leistungsgarantie hoch 6: unbegrenztes Datenvolumen, Netzverfügbarkeit in Höhe von 99,5 % pro Jahr

Unterm Strich profitiert der Gründer hier von einem finanziellen Gesamtvorteil von über 450€.

Digitalisierung noch in den Kinderschuhen

In einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft werden auf mittlere Sicht nahezu alle Berufsbilder unter Druck geraten und der Fokus auf Fähigkeiten und Kompetenzen liegen, nicht unbedingt auf Berufsabschlüssen und Qualifikationen die oft nicht viel über den jeweiligen Menschen aussagen. Ohnehin ist heute schon eine immense Flexibilität der Arbeitnehmer erwünscht und das in vielen Bereichen. Viele Branchen geraten schon heute unter Druck, allen voran die Finanz-, Versicherungs- oder Einzelhandelsbranche. Unternehmen müssen insgesamt schneller auf Entwicklungen reagieren, den Mitarbeiter der sein ganzes Arbeitsleben bei ein und demselben Unternehmen arbeitet, gehört schon länger der Vergangenheit an, bzw. stellt heutzutage bestenfalls noch eine Ausnahme dar. Man darf dabei jedoch nicht vergessen, dass die Digitalisierung noch lange nicht abgeschlossen ist, sondern sich gerade erst in den Kinderschuhen befindet.

Fazit

Eine genaue Prognose über zukünftige Entwicklungen lässt sich schwer treffen, fest steht aber, dass auf lange Sicht niemand an der Digitalisierung vorbeikommt. Unternehmen wie etwa Lieferando oder auch Uber konnten beispielsweise erst durch die massenhafte Nutzung von mobilen, internetfähigen Endgeräten entstehen. So wird jede technische Errungenschaft auch einen Einfluss auf die Arbeitswelt haben. Zudem darf man nicht vergessen, dass heute erst die erste Generation in das Arbeitsleben eintreten wird, für die es keine Zeit vor dem Internet gab. Diese sogenannten “Digital Natives” werden die Arbeitswelt genauso mitgestalten und verändern wie es vorige Generationen schon immer gemacht haben.

Sponsoring – Für diesen Beitrag bekamen wir ein kleines Sponsoring für Dimido.de


Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden