YouPorn, RedTube und Co werden immer beliebter

InternetKommentieren

Sex, Porn, nackte Haut sind so eng mit dem Erfolg des Internet verbunden, dass jedem Jugendschützer schlecht wird. Nach einigen Quellen beträgt der momentane Zugriff auf Sex- und Porno-Seiten immerhin rund ein Drittel des gesamten Internetverkehrs in Europa.

Letztes Jahr, kamen Sex-Video-Portale in Mode, die die Modell von YouTube adaptieren und unendliche Videos und Mitschnitte der freien Sex-Bewegung im Internet scheinbar fördern. Nach BusinessInsider legten Porno-Portale wie YouPorn und RedTube erheblich bei der Gunst einer nicht genannten User-Gruppe zu.

Über die User-Gruppe kann nur spekuliert werden, denn keiner wird offen zugeben, wer wohl die Leser (?) und Betrachter dieser netten Internetangebote sein mag. Vielmehr verkümmert das Thema Jugendschutz im Internet immer mehr, wobei es nicht um Zensur geht, sondern um ein vernünftiges Maß von Kontrolle, von unabhängigen Stellen.

Was muss nur unsere “Ursula von der Leyen” davon denken?



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden