Warum ist es am Rhein so schön…

Meinungen, OfftopicKommentieren

Ganz einfach, man kann sich an das Wasser setzten und die Welt schippert an einem vorbei. Wenn man am Rhein wohnen würde, man hätte jeden Tag etwas zu gucken und nie Langeweile. Internationalen Verkehr direkt vor der Nase – die Schiffchen aus Holland mit frischem Gras, oder einfach die Köln-Düsseldorfer Ausflügler, die den Rhein zum schippernden Mallorca machen und Gleichzeit über die Reling reihern!

Oder…, ja man konnte, einfach mal über die Kennedy-Brücke als Kind radeln, und den Politikern über die Füße laufen, oder man spuckte in den Rhein. Ja…, als Kind war das Leben schön und die Macht am Rhein ebenso! Ja…, wenn man so am Rhein saß, man hätte hinüber gehen können und denen in den Popo treten!

Schön war der Rhein besonders im Winter, und danach…, wenn der Rhein mal zu den Menschen kam und ihnen die Keller putze. Dann war geordnetes Chaos angesagt! Jeder packte an, ob Groß oder Klein. Jeder wusste, was zu machen ist und Keiner fragte, ob das Richtig ist, sondern die Erfahrung zählte!

Wer nicht wusste was Richtig war, hörte den Anderen zu und Lernte…, und heute…??? Ja…, in Berlin…, da fließt kein Rhein durch die Gassen – nach dem Winter und putzt mal durch…

P.S. Habt ihr schon die grafischen Veränderungen gesehen…?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. oli sagt:

    Zustimm . zustimm .
    Vielleicht magste mal hier schauen was uns so zum Rhein durch den Kopf geht!
    http://pixeltunes.de/2009/07/25/projekt-wird-konkret-450-km-mit-dem-kajak-auf-dem-rhein/

    Im Sommer geht es dann 14 tägig von Basel los 🙂 und dann sehen wir den Kölner Medienhafen auf der linken Seite ;->
    Vg
    Oli

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden