E-Mail-Client Thunderbird 15 mit Chat-Client und Do-Not-Track

Linux / Ubuntu, Open Source, WindowsKommentieren

Open Source E-Mail-Client Thunderbird ist in Version 15 erschienen. Thunderbird 15 hat zwei große Neuerungen integriert – integrierten Chat-Client, Unterstützung für Do-Not-Track und überarbeitetes Theme-Design.

E-Mail-Client Thunderbird 15 mit Chat-Client und Do-Not-Track

In den vergangenen Wochen hatte Mozilla zwar angekündigt, die Entwicklung von Thunderbird soweit einzustellen, dass nur Updates folgen sollen, die die Sicherheit des E-Mail-Client betreffen, trotzdem hat Thunderbird 15 drei große Neuerungen bekommen.

Die Erste betrifft einen integrierten Chat-Client. Damit können Chat-Netzwerke wie Facebook, Gtalk, IRC, Twitter und XMPP-Netzwerke eingebunden werden. Hinzu kommt eine Verlauf-Speicherungen von geführten Chat-Kommunikationen sowie eine inhaltliche Such-Funktion dieser Speicherung.

Die Funktion Do-Not-Track aus Firefox ist jetzt auch in Thunderbird integriert. Damit kann man aufgerufenen Webseiten mitteilen, dass man keine Daten weitergeben will und somit kein Tracking wünscht.

E-Mail-Client Thunderbird 15 mit neuer Optik und Theme-Design

Am Augenscheinlisten an Thunderbird 15 ist das überarbeitete Design und Optik. Es besitzt jetzt das Australis Design, was Kurven als Tags-Reiter mitbringt. Diese Optik soll aus Firefox stammen, was ich nicht bestätigen kann, weil mir keine optischen Veränderungen aufgefallen sind, bei meinem Update auf Firefox 15.

Thunderbird 15 bekommt man über die bekannte Update-Funktion und als kompletter Download für alle Sprachen und Betriebssysteme dieser Welt.



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden