GoDaddy startet in Deutschland mit Baukasten-Hostings

Internet, Wirtschaft, WordpressKommentieren

GoDaddy startet in DeutschlandDer US-Hoster und Domainregistrar GoDaddy startet sein Angebot auf Deutsch. Ende 2016 hatte GoDaddy noch den Konkurrenten die Host Europe Group für 1,7 Milliarden Euro übernommen. Alle Produkte für den deutschsprachigen Markt werden in im Rechenzentrum von GoDaddy in Amsterdam gehostet. Die übernommenen Marken Host Europe und Domainfactory werden weiterhin in Köln und Straßburg die Rechenzentren betreiben.

Bei der Übernahme von der Host Europe Group hatte sich GoDaddy gegen Deutsche Telekom und United Internet durchgesetzt. Neben dem Kaufpreis waren wahrscheinlich der Markteintritt von GoDaddy ausschlaggebend, da United Internet und die Deutsche Telekom große Teile vom Markt beherrschen.

Angebot für Blogger, inklusive WordPress

Neben einem Baukasten-Hostings, womit man sich mit Hilfe einiger Klicks seine eigenen Homepage im Netz zauber bzw. erstellen kann, gibt es für Blogger drei Angebote, die auf WordPress zurückgreifen. Über den Sinn dieser Angebote – SSL-Zertifikat, SEO-Assistenen und täglicher Malwarescan, kann diskutiert werden. Der Preis dafür ist nicht billig – von 8,32 €/Monat bis 17,84 €/Monat.

Auch alle anderen Angebote von GoDaddy könnten als hochpreisig eingestuft werden. Mit etwas Suche im Netz, findet jeder Alternativen – zu GoDaddy und auch Host Europe und Domainfactory.



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden