Leak zeigt Nokia-Smartphone mit Zeiss Triple-Cam und 48 Megapixel

Internet, Mobile / TabletKommentieren

Nokia TA-1198Ein Leak aus China zeigt, dass HMD Global an einem weiteren Nokia-Smartphone arbeiten, welches mit einer Mehrfach-Kamera kommen könnte. Zwar nicht mit der hohen Anzahl wie beim Smartphone Nokia 9 PureView – immerhin mit einer Triple-Cam aus dem Hause Zeiss und einer Gesamtauslösung von 48 Megapixel.

Abseits, wer ein neues Nokia Smartphone sucht, der sollte sich Nokia 3.2 und Nokia 4.2 ansehen.

Der Smartphone-Prototyp ist beim chinesischen Netzwerk Weibo vom User Fenibook mit unbekannter Quelle geleakt worden. Das unbekannte Nokia besitzt die Bezeichnung TA-1198 “Daredevil”. Die veröffentlichten Bilder geben nicht nur einen Eindruck vom Design, sondern zeigen auch einige interessante Details zur Ausstattung. Demnach könnte das Gerät ein neues Smartphone der Mittelklasse werden, wobei es Merkmale aus dem High-End-Bereich besitzt, mit einer dreifachen Kamera auf der Rückseite, mit dem Label Zeiss in der Mitte (heißt es zumindest in der Übersetzung von Chinesisch auf Englisch). Der Hauptsensor der Triple-Cam soll laut den ausgelesenen Systeminformationen auf eine maximale Auflösung von 48 Megapixel kommen. Welche Funktionen die einzelnen Kameras besitzen, die wahrscheinlich einzeln und gemeinschaftlich zum Einsatz kommen, ist bisher nicht bekannt. Ob die drei Kameras, die sehr gute Bildqualitäten in den Bildtiefen hinbekommen, wie das Nokia 9 PureView es können soll, ist nicht bekannt.

Auf der Frontseite besitzt das Nokia TA-1198 einen Notch (Aussparung für Kamera) im Wassertropfen-Design. Die genaue Größe vom Display ist noch unbekannt. Wie bei WinFuture vermutetet wird, könnte es um die 6 Zoll liegen und eine Auflösung von 2310 mal 1080 Bilderpunkte besitzen, bei einem Format von ca. 20 zu 9, bei einer Pixeldichte von 410ppi.

Als Prozessor kommt ein bewährter Qualcomm Snapdragon 660 Octacore-SoC, mit acht Kerne und Taktraten von bis zu 2,2 Gigahertz. Angaben zum Internen Flash-Speicher und dem Arbeitsspeicher geben sie Fotos nicht her. Wahrscheinlich über den Werten des aktuellen Nokia 4.2 Smartphones, welches mindestens 32GB als Flash-speicher und drei Gigabyte als RAM verbaut hat.

Das Gehäuse vom Nokia TA-1198 ist wahrscheinlich aus Kunststoff und der Akku besitzt eine Kapazität von 3500mAh, lauf Systeminformationen von Fotos vom Leak. Der Akku scheint wieder einmal fest verbaut zu sein. Dies ist eine Unsitte und sollte von der EU verboten werden – das Thema festverbaute Akkus in Smartphones. Ebenso fraglich bei dieser Art von Akku, ob der Akku die drei Jahre Produktpflege mit Updates von Android überlebt, womit Nokia gerne wirbt.

Wann und Wo das Nokia TA-1198 “Daredevil” auf den Markt kommt, und unter welcher offiziellen Bezeichnung z.B. “Nokia 8.2”, verrät ein Leak selbstverständlich nicht.

Weiter Bilder vom Nokia TA-1198 findet Ihr auf Winfuture.

Nokia 3.2 und Nokia 4.2 – Mittelklasse für den kleinen Geldbeutel

Schon zu bekommen und für die Mittelklasse sehr gut ausgestattet, sind die Smartphones Nokia 3.2 und Nokia 4.2. Laut Nokia sind die Modelle der 3er Reihe in Europa am meistverkauften Smartphones, nach dem Wiedereintritt in den Smartphone-Markt unter dem Namen Nokia, durch HMD Global.

Im Nokia 4.2 ist ein Qualcomm Snapdragon 439 verbaut. Dazu gesellen sich 3 Gigabyte Arbeitsspeicher, 32 Flash-Speicher, ein 5,71 Zoll großes Front-Display HD+ im 19:9 Format und eine Dual-Hauptkamera mit 13,3 Megapixel. Für Selfies gibt es eine 8 Megapixel Front-Kamera. Der Akku fasst “nur” 3000mAh. Die Entsperrung kann mittels Gesichtserkennung erfolgen. Kurzum, das Nokia 4.2 besitzt Oberklasse Features in einem Budget Phone – für die Mittelklasse von Smartphone setzt es Maßstäbe. Laut idealo ist das Nokia 4.2 ab rund 180 Euro online zu bekommen.

Für rund 160 Euro gibt es momentan das Nokia 3.2 zu haben. Im Vergleich zum Nokia 4.2 muss man kleine Abstriche hinnehmen. Es gibt nur zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte Flash-Speicher. Größer ist das Display mit 6,26 Zoll und eine Dual-Kamera gibt nicht. Dafür kann diese Kamera ebenfalls 13 Megapixel. Wie alle Nokia Smartphones, laufen auch diese zwei Geräte mit Android 9 Pie.

Wem Nokia nicht gefällt, der kann sich alternative Vergleiche von Smartphones von anderen Marken – wie Samsung, Huawei oder Google, im Internet suchen.



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden