In eigener Sache: Ende von DoFollow Links

WordpressKommentieren

Nofollow Links: Ende von Dofollow LinksSeit über zwei Jahren waren im Bereich der Kommentare dieser Seiten, alle Links von den Autoren als dofollow Links gekennzeichnet. Dank dem überwältigen Erfolg von SEO-SPAM ist jetzt die standardisierte Einstellung von WordPress jetzt wieder aktiv – somit alle Autoren-Links wieder nofollow.

Unter uns Schreibern sind unsere Kommentare auf anderen Seiten und Blogs wichtig – der Inhalt stimmt mit Thema und Sachlichkeit überein. Ebenfalls die Anzahl an Kommentaren, über die Monate und Jahre. Anderen Leuten im Netz, meistens aus der SEO-Ecke, kümmerst es nicht, dass sie ordentliche Kommentare hinterlassen, sondern nach ihrem Weltbild zählt nur der Link.

Das Links eine wichtige Ware sind, muss ich jetzt hoffentlich keinem erklären. Nur…, ich verkaufe keine Linkplätze und auch dieser überwältige SEO-SPAM ist einfach zu viel. Es macht überhaupt keinen Sinn, wenn man jeden Tag fünf bis zehn Kommentare als SPAM kennzeichnen muss und die richtigen, sachlichen Kommentare von Bloggern, Journalisten und regelmäßigen Leser versehentlich löscht.

Zwar gibt es auch andere Lösungen die Links von SEO-SPAMMER zu entwerten, aber darunter leiden auch die ordentlichen Autoren und Besucher, die einen sachlichen Kommentar hinterlassen.

Komischerweise habe ich mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht – habe bei vielen Kollegen im Netz geschaut, was die für Linksregeln nutzten. Interessanterweise haben fast alle AAA-Blogger nofollow aktiviert. Diesem Trend bin ich heute gefolgt!



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden