WordPress 2.5 – Nur noch Probleme?

WordpressKommentieren

Ich weiß nicht, wer den Teufel und mit dem Beelzebub geritten hat, aber für Mich ist WordPress 2.5 völlig am User vorbei entwickelt worden. Warum sollte es Einfach gehen, wenn es auch Kompliziert geht! Im deutschem WordPress-Forum sind die Probleme und Klagen über WordPress 2.5 nicht zu überlesen.

Auch mein Test-Blog – mit der Datenbank von diesem Blog – macht Probleme. Alleine die Änderungen von einigen wichtigen Optionen (mir fehlt gerade das passende Wort) wie Beitrags-IDs usw. müssen umständlich wieder eingebaut werden, per Plugin.

Könnten die Entwickler von WordPress endlich aufhören “Unsinniges” in WordPress einzubauen, vom hause aus? Alleine die Widgets, WordPress Core- und Plugin-Update-Funk nach Hause sind keine Wünsche von WordPress-User, oder irre ich mich?

Wenn es so weiter geht, hab ich den Eindruck, dass man bald mehr Plugins und Handänderungen für den Standart-Betrieb braucht, als Umgekehrt und eigentlich vorgesehen!?!

Update 06.04.2008: Mein geliebtes Semmelstatz gibt einige fehlerhafte Angaben aus, wenn WP 2.5 im Einsatz ist. Damit ist Semmelstatz zu beerdigen. Gibt es gute Alternativen?



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden