Android-Statistik: Rund 30 Prozent verwenden noch Android 2.3.x

Mobile / TabletKommentieren

Jeden Monat veröffentlicht Google Statistiken über die Verbreitung der verschiedenen Android Betriebssysteme. Dabei fällt auf, dass Android 2.3.x (alias Gingerbread) noch bei rund 30 Prozent im Einsatz ist. Auch gibt es noch viele Smartphones für den kleinen Geldbeutel mit Android 2.3.x im Handel.

Android Verbreitung Oktober 2013

Anhand der Statistiken können Entwickler von Apps entscheiden, wie weit sie neue Apps abwärtskompatible programmieren müssen. Aktuell neu entwickelte Apps, die keinen Vorgänger besitzen, fordern oft ein Smartphone oder Tablet mit Android 4.0 und höher.

Altere Geräte ohne Android-Weiterentwicklung

Mit diesem Nachteil müssen Besitzer von alten und günstigen Geräten leider leben, da Google und die Gerätehersteller oft eine Weiterentwicklung vernachlässigen, um den Absatz von neuen Geräten anzukurbeln – auch, wenn eine Neuanschaffung eines Smaprtphones oder Tablets von der Hardware, oder vom Einsatz des Geräts, her unnötig ist.

Auch werden oft noch Geräte mit Gingerbread im Handel angeboten. Einsteiger in die Welt von Smartphones oder preisbewusste Käufer haben oft Geräte mit Android frühere Versionen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden