Smartphone Nokia 5.4 – ein Drama zu viel

Mobile / TabletKommentieren

Smartphone Nokia 5.4Als Nokia-Fanboy habe ich mir ein Nokia 5.4 zugelegt. Von der Hardware ganz Okay, mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis war ich ausgegangen. Leider wurde ich enttäuscht, mit dem Resultat eines Smartphones von Nokia, das mit einer fehlerhaften Software auf dem Markt gekommen ist und nach mehrmonatigen Android-10-Updates, weiterhin ein Drama im alltäglichen Einsatz ist.

Wenn man gute Erfahrungen mit den Smartphones von Nokia gemacht hat – Nokia 3.0, Nokia 3.1, Nokia 2.4 und Nokia 5.0, dann ist es eine leichte Entscheidung weiterhin bei Nokia zu bleiben und sich ein aktuelles Nokia Smartphone – Nokia 5.4, zuzulegen. Womit ich nicht gerechnet hatte, war und ist die Tatsache, dass HMD Global – die Marke Nokia für Smartphones verwenden, ein Smartphone auf dem Markt bringen, dass eine Vielzahl an Softwarefehler besitzt.

Von der Hardware her kann man diskutieren, welches Smartphone – Nokia 5.3 oder Nokia 5.4, besser ist. Verwundert hat mich die Tatsache, dass das neuere Nokia Smartphone mit einem veraltenden WLAN und Bluetooth (nur 2,4 GHz und 4.2) verbaut ist. Als das Nokia 5.4 im Dezember 2020 bzw. Januar 2021 auf dem Markt in Deutschland kam, gab es in Foren schon die ersten Berichte, dass die Software sehr fehleranfällig sei. Deswegen hatte ich mit dem Kauf gewartet.

Smartphone Nokia 5.4 plus Case

Im Juni 2021 wurde das Smartphone Nokia 5.4 günstiger. Bekannte Verkäufer (Amazon, Aldi Talk, Real, Saturn und Mediamarkt) vertrieben das Smartphone aggressiver als Angebot. Man hätte angenommen, dass Nokia bzw. HMD Global durch seine monatlichen Android-Update-Versprechen, die Software-Probleme im Griff bekommen hat – auch wenn, HMD Global ein Update auf Android 11 verschoben hatte. Es gab seit dem Erscheinen vom Nokia 5.4 in den eigenen Nokia-Foren regelmäßig Beschwerden über Softwarefehler.

Softwarefehler

Seit zwei Wochen haben ich das Smartphone im Gebrauch und kann nur von einem Drama sprechen, eigentlich eine Katastrophe im Sinne des Wortes. Viele kleine Softwarefehler machen den Gebrauch vom Nokia 5.4 zu einer Belastung, wenn man andere Geräte der Marke kennt. Von nicht steuerbarer Lautstärke von Ton und Klingel, Fehler im Dark-Design und Anzeige, defekter Helligkeitsregulierung, spontanen Anzeigedrehungen – bei Deaktivierung, abgeschalteten Funktionen bei Akkustand unter 15% – bei Deaktivierung vom Energiesparmodus und streikenden WLAN-Aktivierung kann von einer problemlosen Nutzung des Smartphones keine Rede sein.

Übertroffen werden die erwähnten Softwarefehler nur noch von plötzlichen Reboots und Ausfällen vom Mikrofon mitten in Gesprächen, welches nur durch ein Reboot gelöst werden kann, anstatt eine neue Gesprächsverbindung aufzubauen.

Da man weiterhin auf ein Update auf Android 11 warten muss, auch wenn der Zeitpunkt des verschobenen Quartals der Veröffentlichung überschritten ist, kann ich das Smartphone Nokia 5.4 keinem empfehlen und von einem Kauf nur abraten. Leider gibt es auch keine guten Nachrichten zu Android 11, sodann ich mich entschieden habe, dass Smartphone meinem bevorzugenden Händler mit der Mängelliste zurückzugeben und meinen Kaufvertrag rückgängig zu erklären. Gut gemacht – HMD Global!!!

Am Rande angemerkt: Seit dem ersten Tag meines Nokia 2.4 läuft das Smartphone fehlerfrei und ein Wechsel von Android 10 auf 11 lief problemlos, es wurde auch pünktlich von HMD Global veröffentlicht. Ein Nokia 2.4 Smartphone kann ich jedem empfehlen, der ein einfaches Smartphone, mit 32GB Speicher und großem Display benötigt.



Dimito.de per RSS-Feed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2021 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden