Besucherflaute bei Google+, dann 25 Millionen Nutzer und Blogs am Ende

Internet, MeinungenKommentieren

Google fährt mit seinem neuem sozialen Netzwerk Google+ einen Erfolg ein, den man erst niederschreibt und heute bejubelt. Facebook hat über 750 Mio. Nutzer und alleine in Deutschland 20 Mio. Mitglieder und Freunde. Robert Basic diskutiert über den Sinn und Zweck von Blogs, in der heutigen Zeit von Twitter, Facebook und Google+.

Ich würde sagen, so ist das Leben! Erst war MySpace geil, dann Obama und sein Blackberry! Zwischendurch Twitter und Tumblr, dazu selbstverständlich Facebook und die Kopie VZ und nun halt Google+! Am Ende werden die persönlichen Blogs überleben, die mit viel Kraft, Freunde und Enthusiasmus geschrieben werden!

Leider! Leider! Ja wirklich Leider, gibt es in unseren Reihen keinen mehr, der sich für Blogs stark macht, wie wir selber es früher einmal gemacht haben! Und…, auch…, ein wirklich guter Hero fehlt, der vorangeht, und den Menschen zeigt, wie gut Blogs sind!

Jetzt seid Ihr dran! Macht es besser als wir alten, eingerosteten Blogger 😉



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden