Feinstaub, aber warum nur von Autos?

MeinungenKommentieren

Heute konnte man in den Medien erfahren, dass einige Städte erste Maßnahmen gegen die hohen Feinstaubwerte durchführen. Grundlage ist eine Feinstaubverordnung, die seit heute in Kraft getreten ist.

Eine andere Seite der Mediale, der Feinstaub wird nicht nur von Autos und LKW’s produziert. Wie sieht es mit den Privathaushalten und deren Heizungssystemen aus? Wenn ich morgens aus dem Haus gehe, rieche und sehe ich viele meiner Nachbarn, die noch mit Holz heizen oder einen offenen Kamin besitzen, den sie täglich benutzten. Am Rande, offene Kamine dürfen in NRW nicht täglich benutzt werden. Wenn ich mir die Abgase ansehe, die bei einigen Mitmenschen aus ihren Kaminen steigen, frage ich mich, was die Feinstaubverordnung und Andere bewirken sollen, wenn nur halbherzig deren Ziele verfolgt werden. Mir kommt es so vor, als würde man allgemein Autos für die Luftverschmutzung verantwortlich machen und dabei den Flugverkehr vergessen. Von den Abgasen der Privathaushalte spricht keiner!



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden