Thunderbird 68.0 mit vielen Verbesserungen

Linux / Ubuntu, Open Source, WindowsKommentieren

Thunderbird 68.0Der bekannter und beliebte EMail-Client Thunderbird ist in neuer Version veröffentlicht. Mit dem Sprung auf Version 68 sind viele Verbesserungen in Thunderbird integriert, die nach langer Zeit der Weiterentwicklung nun für alle Nutzer zugänglich sind. Das Update läuft über eine Neuinstallation – noch nicht über die integrierte Update-Funktion im EMail-Client. Wie bei jedem Versionssprung, laufen unter der neusten Version nicht alle Addons und Erweiterungen problemlos.

Hierbei ist Vorsicht geboten oder man deaktiviert diese Addons und Erweiterungen solange, bis deren Entwicklung ebenfalls fortgeschritten sind. In der Vergangenheit haben fleißige Entwickler von Addons und Erweiterungen schnell nachgezogen.

Unter den Neuerungen von Thunderbird sind einige Interessante dabei – u.a. sind es:

  • für Windows gibt es einen 64-Bit-Installer und ein MSI-Paket
  • es können alle Ordner eines Kontos als gelesen markiert werden
  • für Yandex gibt es eine OAuth2-Authentifizierung
  • für Sprachpakete gibt es erweiterte Optionen
  • TCP-Keepalive für das IMAP-Protokoll
  • volle Unicode-Unterstützung für MAPI-Schnittstellen
  • in jeder Konversation im Chat kann nun eine eigene Sprache für die Rechtschreibprüfung ausgewählt werden

Thunderbird 68 läuft bei mir problemlos unter Linux – Ubuntu, Linux Mint und Windows 10. Unter Windows 10 liefen nicht alle Addons und Erweiterungen. Vor der Installation sollte ein Backup der Daten vom EMail-Client erstellt werden.

Download: Thunderbird



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden