Tiny Core 2.0 – 11 MB große Linux-Distribution

Linux / UbuntuKommentieren

Linux kennt jeder. Schnell, Baukastenmatrix und manchmal echt Groß. Das muss aber nicht sein, wie man an Tiny Core Linux erleben kann. Klein fein und gut – dies in 11 MByte große Distribution gepackt und schon kann der Spaß los gehen.

Tiny Core 1.0 RC - Screenshot

Ok, hab vielleicht übertreiben: Die Distribution umfasst einen X-Server und eine grafische Oberfläche. Es gibt Tiny X als X-Server, Jwm als Window-Manager,Fltk als GUI-Toolkit und eine kleine eine kleine Sammlung von Unix-Werkzeugen. Als Kernel kommt Kernel 2.6.29.1. Unterstützung für virtuelle Laufwerke hat Tiny Core 2.0 auch dabei.

Das schöne an Tiny Core 2.0 ist, dass es komplett aus dem RAM arbeiten kann, sowie auch installiert werden. Fehlende Pakete können nachinstalliert werden, wobei dann die 11 MB nicht mehr gehalten werden.

Info / Download

via golem



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden