Wer früher bloggt, ist länger da

MeinungenKommentieren

Heute feiere ich meinen 5. Geburtstag als Blogger – ist mir gerade per Zufall aufgefallen, als ich das Datum auf meiner Aldi-Rechnung (Kassenbon) lass. Oh je, fünf lange Jahre und doch wird mein Blog hier zwischendurch von Lesern gelesen und angeklickt 🙂 .

Was ich immer wieder bewundere, dass neue Blogger in meinem Themengebiet schnell auf Traffic kommen, wenn sie mit News-Bookmarks (Yigg, Webnews, etc.) nachhelfen. Bis ich das erste mal die 1000 Viewer am Tag übertraf, war mein Blog über 3 Jahre alt! Und heute, habe ich nur etwas mehr am Tag!

Ich weiß ja nicht, warum diese Blogs dann gerne gelesen werden oder auch diese Fülle von Gutscheinblogs, die den Eindruck vermitteln, dass deutschsprachige Blogs nur noch aus Gutschein-Codes oder “Wie mache ich schnell Geld im Netz bestehen, wie Blogs im Rahmen von “Selbstständig im Netz” gerne vermitteln.

Ja, wahrscheinlich bin ich einfach etwas zu viel im Stress und blicke nicht durch, was deutsche Blogs angeht, im Moment. Wobei ich doch anmerken muss, dass Parallelen zum Verfall deutscher Blogs und dem Verkauf von “Basic Thinking” besteht.

Dazu passt dann eine nette Bemerkung in meinem Bekanntenkreis, die ich gestern bekam, warum ich denn noch Bloggen würde, wenn ich es nicht schaffe, in die top100 der deutschen Blogs zu kommen! Nach Sekunden des Denken, es wurden sicher Stunden in diesem Moment, konnte ich nur so argumentieren: “Wer früher bloggt, ist länger da!”

P.S. Sorry, falls es sich nach einem Selbstgespräch vermuten lässt



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden