Wie ich zum Bloggen kam

MeinungenKommentieren

Ich hatte eine ungenutzte Domain und einige Erfahrungen mit html-Programmierung, samt css-style, gesammelt und dachte mir, mach doch mal einen Weblog auf. Auf der Suche nach der Plattform bin ich bei einigen Systemanbietern wie blog.de vorbeigeschneit, aber keines konnte mich überzeugen. Dann fand ich einen Free-hoster und machte erste Erfahrungen mit WordPress. Leider überlebte der Hoster nicht und so kam ich dazu, diesen Blog unter dimido.de zu eröffnen. Zum Einsatz kam nicht WordPress, sondern Thingamablog, da es ohne PHP und Datenbank auskam. Man kann Thingamablog, auch TAMB genannt, als ein Desktop-CMS bezeichnen. Die ersten 10 Monate setzte ich TAMB also ein.

Anfang dieses Jahres neuer Hoster für mein Blog, somit auch wieder Einsatz von WordPress. Was soll ich sagen, bin heute sehr zufrieden mit WordPress und meinem Blog. Okay, mehr Leser will sicher jeder Blogger haben 😉

Die Idee zu diesem Beitrag kam von ProBloggerWorld. Er veranstaltet z.Z. ein Projekt und hiermit schließe ich mich diesem an. Damit rufe ich auch zum Weitersagen auf 🙂



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden