Windows Server 2019, Preview im Windows Insider-Programm

WindowsKommentieren

Windows Server 2019Microsoft hat die erste Vorversion von Windows Server 2019 im Windows Insider-Programm veröffentlicht. Das Review von Windows Server 2019 LTSC 17623 zeigt erste Neuerungen auf, die in die neueste Ausgabe von Windows Server integriert werden. Die Downloads von Windows Server 2019 Reviews stehen als Datacenter und Standard im Insider-Programm zur Verfügung.

Windows Server 2019 soll einige Neuerungen im Vergleich zu Windows Server 2016 besitzen. Unübersehbar ist die Verknüpfung zum Cloudservices Azure. Die Vision ist, dass Administratoren Prozesse zwischen lokalen, privaten und geteilten Serverumfeld verschieben können, wenn ich es richtig verstanden habe im Blogeintrag bei Microsoft.

Linux und Open Source

Mehr Linux und Open Source wird in Windows Server 2019 integriert. Linux soll sich als abgeschottete virtuelle Maschine ausführen lassen. Container-Anwendungen wie Kubernetes lassen sich jetzt ebenfalls integrierten. Für die Sicherheit wird das Defender Advanced Threat Protection stärker integriert, sowie der Sicherheit in der Netzwerkumgebung.

Download - Windows Server 2019

Der Speicherhunger von Windows Server 2019 soll geringer sein. Bisher benötigte Windows Server für den Core des Systems rund fünf Gigabyte auf einer Platte, jetzt mit Windows Server 2019 nur 1,7 Gigabyte. Welche Anforderungen Windows Server 2019 zu anderen Komponenten besitzt, ist bisher nicht zu erfahren.

Um einen Download bei Microsoft zu bekommen, muss man sich beim Insider-Programm registrieren.



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden