Der Diebstahl unter Bloggern

MeinungenKommentieren

Als ich das Bloggen anfing, da war es Sitte, dass man immer am Ende oder auch mitten im Beitrag einen Link setzte, zu der Seite und Blog, wo man das Thema oder die Idee zu einem Beitrag her hat. Ich selber habe diese Sitte immer befolgt und mache das auch heute so.

Mein Verhalten kein “via Blog xxx” zu setzten hat sich nicht geändert, aber ich gebe zu, dass ich dann über das Thema oder auch Idee nicht mehr schreibe! Das hat den einfachen Grund, dass viele Blogger bei anderen das Thema klauen und dann die Sitte nicht befolgen und sich auf ihren Blogs so präsentieren, dass sie von ganz alleine auf den Beitrag für ihren Blog gekommen sind.

Bisher war ich diesen Diebstahl nur von der Gruppe der Geld-Blogger gewohnt – wobei zugeben muss, dass diese Blogger mit Ihrer Art und Weise sehr erfolgreich sind und von Nicht-Blogger sehr gelobt werden. Jetzt aber fällt mir diese Art und Weise auch von Nicht-Geld-Bloggern immer mehr auf – besondern bei Neu-Bloggern und der Gruppe von 16 bis 25 Jährigen.

Es kann ja auch daran liegen, dass einige Blogger ihren Blog als Selbstdarstellung brauchen! Was man oft daran erkennt, dass Sie ganz offen über ihre Bedürfnisse und Können schreiben. Das kann jeder machen, wie er es möchte!

Wie auch immer, wenn man über 400 Blogs im Feed-Reader hat, da fallen einem “Der Diebstahl unter Bloggern” ganz schön auf – besonders bei Themen, die am Anfang vom Erst-Blogger viel Arbeit abverlangt.

P.S. Langsam kann ich die Verbände des Urheberschutz gut verstehen, warum die auch zu Mitteln der Abmahnung greifen. Die Kultur des Kopieren gab es schon immer, aber zu meiner Zeit – als ich mit Computer anfing, hatten wir noch eine Achtung vor der Kopie!



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden