Windows 10 Redstone 5 – Full Updates an Patch Tuesdays

Meinungen, WindowsKommentieren

Windows 10 Redstone 5Sorry für das Denglisch. Windows 10 Redstone 5 wirft seine Schatten voraus. Im Zentrum, neben den vielen Änderungen und Neuerungen, steht die Update-Funktion von Windows 10 und dessen Umfang. Der Patch Tuesday an jedem zweiten Dienstag im Montag soll anscheinend aufgewertet werden und für Windows 10 Nutzer der wichtige Tag im Monat werden, wenn es sicherheitsrelevante Updates geben soll. Erinnert etwas an Windows 7 und dessen Updates im Monat.

Nach meiner Meinung nach, wurden bisher die Updates an Windows-10-Systeme etwas im Chaos verteilt, sodass es öfters zu merkwürdigen Verhalten von installieren Windows-10-Syteme kommen konnte, wenn diese in größeren Abständen – Updates aus dem Internet luden. Ein mehrmaliges Neustarten, war nicht selten.

Soweit man es verstehen kann, werden ab Windows 10 Redstone 5 alle Update, um den bekannten Patch Tuesday, nur noch als Full Update geben. Wird ein Update in einen Monat ausgelassen, werden nicht mehrere Update-Pakete heruntergeladen, sondern diese als ein gesamtes Update. Dies hätte zur Folge, dass immer das volle Update an dem bekannten zweiten Dienstag im Monat heruntergeladen wird, egal wann das letzte Update kam.

Diese Full Update ist kumulativ und wächst jeden Monat. Anderseits konnte man schon immer kumulative Updates, ohne regelmäßig die Windows Update Funktion zu nutzen, herunterladen bei Microsoft, je nach Redstone, und Windows 10 hat dann nur die Teile aus dem kumulativen Update installiert, welches das System benötigte.

Warten wir mal ab, was im Herbst wirklich kommt!

Edit: Beitrag auf computerbase hilft vielleicht weiter.



Dimito.de per RSS-Feed


Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2018 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden