Tablet-Computer WeTab auf Amazon vorbestellen

29.04.2010Shopping

Das Gegenstück zum Apple IPad, das WeTab, auch mal als WePad bezeichnet, gibt es schon als Vorbestellung beim Online-Händler Amazon zu bestellen. Zwar ist der Preis ab 449 Euro kein Pappenstiel, aber Enthusiasten werden sicher gerne das WePad als Erster in den Händen halten wollen.

Beitrag lesen »



cXtreme spielt Spassverkäufer

21.04.2010Shopping

cXtreme, die Tochter von Conrad Electronic, spielt in ihrem Online-Shop den Spaßverkäufer, im Moment. Es handelt sich hierbei um ein Fernseher der Marke LG, was es anscheinend für 0 Euro zu haben ist, zuzüglich der Versandkosten.

Beitrag lesen »



eBay: Ihr Gebot wurde gestrichen und zurückgezogen

25.03.2010Meinungen, Shopping

Spass mit Auktionshaus eBaySpaß-Verkäufer – Schon wieder! Wenn man lange beim Auktionshaus eBay dabei ist, kennt man das Phänomen, dass plötzlich angebotene Artikel von privaten Verkäufer verschwunden sind, und dass die Gebote gestrichen werden. Warum ist mir eigentlich immer wieder unverständlich, dann es können nicht so viele Dinge plötzlich kaputt sein.

Beitrag lesen »



eBay und PayPal Gutscheine

17.03.2010Meinungen, Shopping

ebay und PayPal-GutscheinWiedermal beschenkt uns eBay mit einem PayPal Gutschein. Ob man einen bekommt, ist irgenwie nie plausible – geschweige gerecht. Die Gutscheine haben immer eine Höhe von 5 bis 10 Euro und können nur für Käufe und Ersteigertes auf eBay verwendet werden. Interessant sind auch die 10% Rabat-Gutscheine, die von eBay gerne verteilt werden, wenn man eine negative Bewertung, bei der Verkäufer-Bewertung, abgibt.

Beitrag lesen »



DELL Computer, Notebooks bald bei Media Markt zu kaufen

15.01.2010Computer / Hardware, Shopping, Wirtschaft

Dell Computer, der wahrscheinlichst größte Computer-Bauer und -Händler auf der Welt, will noch mehr vom Computer-Markt haben, was HP und Co abgeben könnten.

So haben sich  Dell und die METRO Gruppe dazu entschieden, mit bekannten Dell Computer und Notebooks der Studio- und Inspiron-Serie, sowie Spiele-PCs von Alienware, bald auch Kunden von Media Markt zu beglücken – sicherlich wieder mit einer dämlichen TV-Werbung mit Mikrofon-Lutscher.

Kunden der Metro-CC Läden (quasi Großhandel) sind Dell Computer und Notebooks nicht unbekannt und ich hatte den Eindruck, dass diese Geräte nicht beim Kunden ankommen. Was Dell dazu bewegt in die Elektronik-Kaufhäuser zu gehen, weiß nur Dell  selber, oder es macht erfolgreiche Verkaufsstrategien von Hewlett Packard (HP) nach.

Media Markt und Dell passen irgendwie gut zusammen, da sie 99 Prozent Intel-Prozessoren verkaufen, in der Vergangenheit.

P.S.: Nur so am Rande, Media Markt ist NICHT MEIN LADEN!



Einkaufen bei Amazon, ohne Drittanbieter

01.01.2010Internet, Shopping

Wenn Ihr gerne bei Amazon einkaufen geht, dann kennt Ihr das Problem, dass viele Produkte nur über Drittanbieter gibt. Oft muss man lange Suchen, bis man sein gewünschtes Produkt gefunden hat, was wirklich nur über Amazon verkauft und versendet wird.

Meine Erfahrungen mit Drittanbietern bei Amazon sind zum größten Teil negativ – einfach zu lange Versanddauer, bis hin zu keinem Versand, aber mit der Abbuchung von meinem Konto. Sicherlich könnt Ihr auch eure Geschichten darüber erzählen.

Suche in Amazon ohne Drittanbieter

Da eine Lösung durch Amazon meistens nicht gibt, um bei der Suche die Drittanbieter auszublenden, nutze ich NoMarketPlace, seit einigen Wochen. Mit NoMarketPlace kannst du nach Produkten bei Amazon suchen, ohne dass dir Angebote von Drittanbietern angezeigt werden.

Eine weitere interessante Funktion bzw. Suche von NoMarketPlace ist die der 20€-Preis-Auffüller. Ihr kennt das Problem sicher auch, ein Produkt ohne Versandkostenbefreiung kostet unter 20 Euro immer mindestens 3 Euro für den Versand. Mit der 20€-Preis-Auffüller-Suche findet Ihr vielleicht ein zusätzliches Produkt, womit Ihr eure Versandkosten bei Amazon sparen könnt und somit ein zusätzliches Buch bekommt, oder etwas Anderes.

Gut, die letzte Funktion war früher überflüssig! Die Restrampe von Amazon war besser bestückt, vor einigen Jahren.

Anscheinend finanziert sich NoMarketPlace durch das Amazon-Partnerprogramm. Wer sich daran stört, sollte NoMarketPlace nicht nutzen.



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2022 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden