Neuer Trabbi kommt – Trabant nT mit Elektroantrieb

17.08.2009Wirtschaft

Der Trabant, oder liebevoll auch Trabbi genannt, kehrt zurück auf die Straße. Das “Statussymbol” aus der DDR wird auf der IAA 2009 in Frankfurt in einem runderneuerten Konzept präsentiert. Aus dem altem Image soll ein Neues – ökologisches, umweltbewusstest werden, denn der neue Trabant nt kommt mit Elektroantrieb.

Grafik von Trabant nt

Weiter bekommt der neue Trabbi ein Solardach, sodass damit die Batterien für eine Strecke von rund 250 km gespeist werden können. Hinter dem Trabant nT steht der Zwickauer Auftragsbauer IndiKar.

Frage bleibt, ob aus der Idee eine Realität wird und viel mehr noch, ob der Strom dann auch ökologisch und umweltschonend erzeugt wurde! Anderseits wäre es kein Öko-Auto, sondern die Umweltbelastungen sind nur augenscheinlich vermieden und der Verursacher ist dann das Atom-, Kohle oder Gas-Kraftwerk!



Bundesagentur bestellt Game-Computer für alle

06.08.2009Meinungen, Wirtschaft

Die Bundesagentur für Arbeit vergibt einen Großauftrag zum Kauf von bis zu 170.000 Computer. Eigentlich nichts besonderes bei großen Einrichtungen unseres Landes. Viel interessanter sind dann die Spezifikationen, die die neuen Computer erfüllen müssen: Intel-CPU, 8-fach USB und sogar 4 GB Speicher – tja Windows XP ist schon einmal gestrichen.

Nachdem ich den Artikel bei Spiegel Online gelesen habe, frage ich mich: Was muss ein Office-Rechner leisten? Mein täglich genutzter Computer zum Bloggen, ein AMD 2400+ aus dem Jahre 2003, kann alle Anforderungen eines Office-Computers und darüber hinaus erfüllen. Gut, ich habe eine  neue Festplatte, andere Grafikkarte und einen DVD-Brenner in meinen Blogger-Computer eingebaut bzw. ausgetauscht, seit 2003. Aber, alle aktuellen Möglichkeiten und Anforderungen  lassen sich erfüllen, die heute gefordert werden!

Wenn ich darüber weiter nachdenke, dann muss die verwendete Software der BA wohl für die Hardware-Anforderungen verantwortlich sein!?! Denn sonst bitte, kann mit keiner Erzählen warum er einen Game-Computer im Büro braucht!

Vielleicht will die BA gerne guter Gunde bei Microsoft werden und alle Computer auf Windows Vista umstellen? Keine Ahnung! Windows 7 gibt es noch nicht 😉 .

Linux – ein Thema für die BA?

Gut, es kann ja auch sein, dass den Mitarbeitern der BA einfach zu langweilig ist, oder noch schlimmer – die  Mitarbeiter spielen Killerspiele, weil sie ihre Kunden hassen!?! Wann gibt es den ersten Amokläufer bei der BA…???

Nein, im Ernst – kann sich Ulla aus A. bitte nochmal den Wagen klauen lassen – darüber kann ich dann noch lachen 😉 .



Deutsche Bahn: Schwarzfahrer gleich Strafanzeige

26.07.2009Meinungen, Wirtschaft

Seit Anfang dieses Jahres, soll die Deutsche Bahn gegen jeden Schwarzfahrer nicht nur 40 Euro Strafe (Bearbeitungsgebühr) erhoben haben, sondern jedem Sünder direkt eine Strafanzeige an den Hals gehängt haben. Die Bundespolizei soll der Flut von Strafanzeigen nicht mehr nachkommen können, melden Süddeutsche und Focus.

Die Deutsche Bahn war ja schon dafür bekannt, dass sie Schüler mit vergessenen Schülerticket aus dem Zug geworfen hat. Jetzt jedem ohne Ticket, oder falschen Ticket, direkt eine Strafanzeige zu erstatten, halte ich nicht nur für übertrieben, sondern auch ein Statement gegen den öffentlichen Nahverkehr und den angebliche umweltschonenden Fernverkehr.

Früher war es eben so, dass erst bei drei, zeitliche nahe liegenden Verstössen – also ohne gültigen Fahrschein, eine Strafanzeige erhoben wurde. Die neue Regelung der Deutschen Bahn soll rund über 500.000 Strafanzeigen im Jahr bedeuten, welche unsere Ämter von den wichtigen Verfahren abhalten.

Man stelle sich doch einfach die Situation vor, man hat ohne Vorsatz gehandelt und einfach nur sein Ticket zu Hause vergessen. Ich stelle mir gerade in Berlin die Situation vor, dass viele Schüler öfters ihr Schülerticket vergessen und dann jedesmal gegen die Eltern eine Strafanzeige? Hallo!

Eine weitere Situation: Der Fahrkarten-Automat ist defekt und du findest einfach den Zugbegleiter (früher mal: Schaffner) nicht, wenn er überhaupt anwesend ist und dann diese romantischen Kontrollen von freischaffenden Angestellten der Bahn! Tja, in NRW ist es so, dass es dich jedesmal 40 Euro kostet – angeblich von der Landesregierung vorgeschrieben. Egal, ob du den Zugführer im ganzen Zug gesucht hast – bei bis zu acht Doppelstockwagen!

Die Bahn kommt, wenn Sie kommt – wenn…, dann mit Strafanzeige 😉 .



Trekstor – MP3-Player-Produzent ist insolvent

22.07.2009Wirtschaft

Trekstor - Hersteller von Computer und Multimedia ProduktenDer Hersteller von USB-Sticks und MP3-Playern Trekstor hat überraschender Weise Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen, welches besonders mir mit überdimensionalen CeBit-Messe-Ständen in Erinnerung ist, hat schließlich mit deutscher Produktion und Fertigung am Unternehmenssitz in Lorsch kein Glück gehabt.

Nach Unternehmensangaben soll das Unternehmen fortgeführt werden. Ob die deutsche Produktion aufrechterhalten werden kann, bezweifel ich – denn welcher namhafter Hardware-Produzent fertig denn noch in Deutschland?

Weiter erinnert mich Trekstor daran, dass dieses Unternehmen versucht hat, sich mit Apple und dessen Wunderwerke der Technik anzulegen und muss genau so scheitern, wie Maxfield – ok, da war noch mehr im Argen!

Drücken wir die Daumen für die Mitarbeiter, dass es Weiter geht!



Gesundheitsführer der Heilklimatischen Kurorte Deutschlands

30.06.2009Wirtschaft

Für die meisten Menschen – meistens ältere oder gesundheitlich angeschlagene Menschen, sind Großstädte und Ballungsräumen (Ruhrgebiet) im Sommer, oder zu nasskalten Jahreszeit, ein Problem. Ihr Organismus muss leiden und darunter auch ihr Leben, wenn es hart kommt.

Neben bekannten Luftkurorte gibt immer mehr Heilklimatische Kurorte in Deutschland, die nicht nur saubere Luft versprechen, sondern auch mit klima-therapeutischen Gesundheitseinrichtungen und Kliniken sich hervortun. Ein Beispiel für einen heilklimatischen Kurort ist Nümbrecht, was ca. 40 km östlich (Autobahn A4 Richtung Olpe, Abfahrt Gummersbach) von Köln liegt.

Da es nicht nur den heilklimatischen Kurort Nümbrecht gibt, hat der Verbandes der Heilklimatischen Kurorte e.V. einen zentralen Gesundheitsführer mit 55 Heilklimatischen Kurorten in Deutschland im Internet veröffentlicht.

Klimatische Stressfaktoren sind in den 55 Heilklimatischen Kurorten kaum zu finden, stattdessen werden saubere Luft mit einer Mischung aus Schonfaktoren und Klimareizen erfolgreich zur Bekämpfung und Vorbeugung von Krankheiten miteinander kombiniert und erfolgreich eingesetzt.

Heilklimatische Kurorte unterscheiden sich von bekannten Luftkurorten, dass das Heilklima zu therapeutischen Zwecken einsetzbar ist. Es wird permanent überprüft auf Luftreinheit und seine klimatischen Reize, damit seine therapeutische Wirkung bestätigt werden kann. Besonders interessant ist der Aufenthalt im Heilklimatischen Kurort zur Prävention durch Bewegung im Heilklima z.B. zum Aufbau des körpereigenen Immunsystems und zum Ausdauertraining. Dies schätzen vor allem Sportler, die ihre Leistungsfähigkeit und Kondition verbessern möchten.

Im neuen Gesundheitsführer des Verbandes der Heilklimatischen Kurorte in Deutschland e.V. wird die Wirkungsweise der sogenannten Klimatherapie ausführlich in verständlichen Worten erklärt. Außerdem wird jeder Ort im Detail vorgestellt. Der Leser erfährt neben vielen nützlichen Tipps zur sportlichen Freizeitgestaltung, ob und wie die jeweiligen Gemeinden für die Therapie seiner speziellen Krankheit geeignet sind. Da es nahezu in jedem Bundesland einen Heilklimatische Kurort gibt, haben die meisten Menschen in Deutschland die Möglichkeit, sich direkt in ihrer Heimat oder Umgebung zu erholen. Ganz im Sinne der Kurorte ist dies eine besonders umweltfreundliche Form des Tourismus.

Durch den neuen Gesundheitsführer hat man die einfache Möglichkeit über seinen gewählten Kurort direkt schriftliche Information für den nächsten Aktiv-Urlaub bzw. die nächste heilklimatische Kur, durch zentrale Prospektbestellung, per Post zukommen zu lassen. Einzelne Fremdenverkehrsbüro anrufen und anfragen gehört zur Vergangenheit.

Zu den Gesundheitsführer des Heilklimatischen Kurorte e.V geht es hier.



Deutscher Ring startet Aktion „Leser helfen Lesern“

22.06.2009Wirtschaft

Der Alltag steckt voller Gefahren. Und jeder hat schon einmal eine brenzlige Situation erlebt, sei es im Garten, zu Hause oder beim Sport.

Zu diesem Thema startet der Hamburger Versicherer Deutscher Ring eine Online-Aktion. Wer frei nach dem Motto „Leser helfen Lesern“ einen eigenen Erfahrungsbericht veröffentlicht, hilft damit automatisch anderen Lesern, potentielle Risiken rechtzeitig zu erkennen und Gefahren zu vermeiden. Jeder veröffentlichte Erfahrungsbericht nimmt an einer monatlichen Verlosung um ein Sicherheits-Set teil (hochwertiger KED-Fahrradhelm und 100-seitigen Präventionsratgeber). Als Hauptpreis wird zusätzlich zum Jahresende unter allen Teilnehmern ein eintägiges PKW Fahrertraining auf dem Nürburgring verlost.

Mit der interaktiven Aktion „Leser helfen Lesern“ und der Veröffentlichung der eingereichten Erfahrungsberichte wird der Präventionsansatz der RingSicherheitsWelt ideal ergänzt. Denn das Konzept bietet doppelten Schutz. Im Gegensatz zu einer klassischen Versicherung, die erst im Schadensfall hilft, bietet die RingSicherheitsWelt vom Deutschen Ring ihren Mitgliedern schon Schutz bevor etwas passiert. Die Mitglieder erhalten ein hochwertiges Schutzmittelpaket (enthält u.a. Rauchmelder, Löschdecke, Erste-Hilfe-Set) und finden auf den Internetseiten umfangreiche Sicherheits-Tipps, um die unterschiedlichsten Gefahrensituationen im Alltag zu meistern.

Aufruf zum Mitmachen

Schreiben Sie hier Ihren eigenen Erfahrungsbericht und lassen Sie andere Leser von Ihren Erfahrungen profitieren.



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2022 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden