FaviNator – ein Favicon Generator

14.08.2008Webdesign Kommentare deaktiviert für FaviNator – ein Favicon Generator

Was ein Favicon ist, muss man den versierten Internetnutzer oder Webseitenersteller nicht erklären. Wer es nicht weiß, der folge diesem Link.

Nun ist ein weiterer Generator zum Erstellen eines Favicons online gegangen. Ronny Körner sprach mich an und ich schaute es mir an.

Dummerweise hat er seinen Generator weiterentwickelt. So war dieser Beitrag erstmal hinfällig – da damals (was für ein Wort) noch die Version 1.0 seines Generators lief. Diese war der erste, wenn ich mich nicht irre, der bewegliche Favicons erstellen konnte. Scheinbar gab es beim Generieren Schwierigkeiten, da mit dem Generator mit Versionsbezeichnung nur ein standardmäßiges Favicon erstellen lässt.

Hoffen wir mal, dass Rony Körner seinen Generator weiterentwickelt, sodass man bald wieder bewegliche Favicons erstellen kann.



Vorwort: TopofBlogs.de

07.08.2008Internet, Webdesign Kommentare deaktiviert für Vorwort: TopofBlogs.de

Durch Twitter und per eMail bin ich mehrmals auf mein reaktiviertes Projekt angesprochen worden, was unter topofblogs.de entstehen soll. Hab nur einmal gewitschter und etwas bei der Domain hinterlegt. Schon kommen Anfragen – ging ja schnell!

Vorgeschichte: Die Idee und auch die Erst-Registrierung der Domain sind 2 Jahre alt. Eigentlich wollte ich eine Blogliste bzw. Topliste von Blogs anlegen, die mit dem Blogging-System Thingamablog – dessen deutsche Community von Stefan und mir geführt wird – laufen und eingesetzt werden. Im Januar 2007 bin ich auf WordPress umgezogen und seither nutze ich Thingamablog (oder auch TAMB genannt) für kleinere Blogs, die eher für interne Zwecke an der Uni eingesetzt werden. Da die Verbreitung und Weiterentwicklung von Thingamablog in stocken gekommen ist, habe ich meine Idee der Topliste erstmal nicht weitergeführt. Anfang 2007 plante ich, eine allgemeine Topliste von deutschsprachigen Blogs umzusetzen und zügig online zu stellen. Leider hatte ich wenig zeit und so lag die Idee weiter auf Eis.

Hinzu kam die Entwicklung Frank Helmschrott’s, der sein Topblogs auspackte. Da wäre meine Blogliste, die mit Aardvark Topsite PHP betrieben wäre, nur eine amateurhafte Umsetzung gewesen, abgesehen vom Design.

Nebenbei kam mir die Frage auf, welche Anforderungen eine Topliste für deutschsprachige Blogs an den Server bzw. Webhosting stellen würde, da ich von 500 bis X Blogs ausgegangen bin, die sich registrieren würden. Das die administrativen Aufgaben am Anfang hoch wären, war mir klar und bewusst. Auch als sein Frank seine Topliste abgegeben hat.

Seit Oktober 2007 gibt es ein englischsprachiges TopofBlogs.com (hätte ich mir doch gleich alle wichtigen Domains gesichert). Mir ist gestern aufgefallen, dass TopofBlogs.com mit Topblogs im Script (Aufbau und Datenbank) große Ähnlichkeiten aufweist. Interessant wäre, welches Script beide verwenden und ob es frei zu haben ist – in der Art von Open Source oder GNU GPL.

Zusammengefasst: Ich sammle weitere Vorschläge, wie ich meine “alte” Idee umsetzen könnte, um bald loszulegen. Es soll dieses Jahr noch online gehen.



TwitterCounter eingebaut

16.06.2008Webdesign Kommentare deaktiviert für TwitterCounter eingebaut

Logo - Twitter CounterWie viele verfolgen dich bei Twitter? Gute Frage! Man könnte nachzählen oder jedes einzelne Twitterprofil aufrufen und nachsehen. Viel einfacher geht es mit einem Counter. Diesmal mit dem TwitterCounter, den ich via Web2Null entdeckt und sofort eingebaut habe.

Weiter hat der Counter auch eine schöne Statistik der letzen Tage, um zu vergleichen, ob man auch getwittert wird 😉

http://twittercounter.com/



Icons und Favicons erstellen mit IcoFX

07.05.2008Open Source, Webdesign Kommentare deaktiviert für Icons und Favicons erstellen mit IcoFX

icofx - labelWer seine eigenen Icons und Favicons erstellen will, kann entweder Online-Generatoren nutzen oder auf Desktop-Software zurückgreifen. Eigentlich kann man mit jedem Grafik-Programm (Photoshop, Corel, usw.) Icons erstellen und kreieren. Die großen Programme habe den Nachteil, dass Einsteiger schnell den Überblick verlieren oder lange Einarbeitungszeiten aufringen müssen.

Für den allgemeinen Nutzer und Einsteiger, der mal eben einig Icons für Windows oder seine eigene Webseite erstellen möchte, könnte mit IcoFX ein kleines, feines Programm nutzen.

icofx - screenshotIcoFX bringt alles mit, was man zum Erstellen von Icons und Favicons benötigt. Es ist auf einfacher Weise möglich, aus Bildvorlagen Icons und Ähnliches zu kreieren, ohne viel Aufwand. Ein wenig Einarbeitung ist bei IxoFX auch nötig, wie bei jedem anderen Programm.

Die Software ist ein Alleskönner im Icon-Bereich und jeder sollte damit seine eigenen Icons und Favicons erstellen können. Wer Hilfe braucht, kann diese im Forum von IcoFX finde. Nachteil ist vielleicht, dass dieses Programm in englischer Sprache daherkommt.

Das Programm und weiter Informationen findet hier auf der Homepage von IcoFX



Kostenlose Smilies

24.03.2008Webdesign Kommentare deaktiviert für Kostenlose Smilies

screenshot von smiliesWas wäre das Internet ohne die vielen liebevollen Smilies? Der Wuselfaktor würde wahrscheinlich fehlen – oder nicht?

Für alle die Smilies sammeln oder gerne für ihre eigenen Seiten, Blogs oder Foren verwenden möchten, habe ich eine Seite mit über 8000 verschiehdenen Smilies entdeckt. Voteil an dieser Sammlung: Alle Smilies sind kostenlos und man darf diese in seine eigenen Seiten einbauen.

Weitere Seiten mit Smilies:

Dies müsste reichen, für die eigene Sammlung 😉



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden