WordPress 2.6 jetzt im Einsatz

20.07.2008Wordpress

Wordpress - SchriftlogoLetzte Nacht habe ich diesen Blog auf WordPress 2.6 umgestellt, nach einem Testlauf mit meinem Test-Blog. Alle bisher integrierte Plugins laufen auch mit WP 2.6 – bin ich froh darüber.

Mit WordPress 2.6 gibt es viele Neuerungen und einiges zu beachten. Die neue Versionierung der Beiträge habe ich im Vorhinein abgeschaltet. Sie ist sicher praktisch bei Mehrautoren-Blogs, aber für meinen “kleinen” Blog ist die Versionierung überflüssig. Dazu steigert diese Neuerung das überproportionale Wachstum der Datenbank und ich gehöre immer noch zu den Menschen, die wenig Speicherplatz verschwenden wollen – ist eine alte Krankheit 😉

Das Blog – also dieser hier. läuft ohne Probleme. Jetzt fehlt mir nur der Einsatz meines neuen Themes, was noch paar Kinderkrankheiten (Blöder IE) besitzt, die von mir ausgetrieben werden müssen. Wenn dies geschehen ist, geht es dann auch online – in diesem Monat. Dann kann das nächste Blog-Jahr losgehen 🙂

Nachtrag: Die Versionierung von Beiträgen lasst sich abschalten. Mir ist gerade aufgefallen, dass die Versionierung von Seiten dennoch aktiv ist! Kann man dies auch abschalten? Habe dazu noch nichts im Netz und im WP-Forum gefunden.

Nachtrag 2: Wie ich gerade hier lesen habe, bleibt die Versionierung in der Verwaltung (bzw. Schreiben) von Seiten weiterhin aktiv, auch wenn man die Änderungen in der wp-config.php getätigt hat.

Wer noch auf WordPress 2.6 wechseln möchte und etwas ungeübt, dem Empfehle ich diese Anleitung



WordPress Exploit Scanner

27.06.2008Wordpress

Wenn der WordPress-Blog gehackt wurde, beginnt das lange Vergleichen von Dateien und Suchen der unfreiwilligen Veränderung. Dieses Suchen und Finden kann für ungeübte Blogger zur Geduldsprobe werden. Besonders, wenn man auf Sowas nicht vorbereit ist.

Eine kleine Hilfe könnte der WordPress Exploit Scanner sein, den man als Plugin in seine WordPress-Installation integriert. Damit lässt sich die Suche nach dem Schad-Code vereinfachen.

Weitere Informationen und Download des WordPress Exploit Scanner

via Texto



WordPress Statistik Plugin – CyStats und CyStats2

17.06.2008Wordpress

Da ich den Eindruck habe, dass die Tage von Semmelstats gezählt sind, da es zukünftig nicht mehr weiterentwickelt wird, so habe ich mich auf die Suche nach Alternativen gemacht:

Dabei hab ich CyStats entdeckt und bei Neonwahn einen guten Beitrag dazu gelesen, den ich hiermit gerne weiterempfehle. CyStats ist auch schon was älter. Der Entwickler Michael Weingärtner hat sich nun an die Arbeit gemacht, um CyStats2 zu entwickeln und zu schreiben.

Mein erster Eindruck, CyStats bietet einiges mehr als das bekannte Semmelstats. Ich werde CyStats näher testen und gegebenfalls bald produktive einsetzen.



WordPress 2.5 – Nur noch Probleme?

03.04.2008Wordpress

Ich weiß nicht, wer den Teufel und mit dem Beelzebub geritten hat, aber für Mich ist WordPress 2.5 völlig am User vorbei entwickelt worden. Warum sollte es Einfach gehen, wenn es auch Kompliziert geht! Im deutschem WordPress-Forum sind die Probleme und Klagen über WordPress 2.5 nicht zu überlesen.

Auch mein Test-Blog – mit der Datenbank von diesem Blog – macht Probleme. Alleine die Änderungen von einigen wichtigen Optionen (mir fehlt gerade das passende Wort) wie Beitrags-IDs usw. müssen umständlich wieder eingebaut werden, per Plugin.

Könnten die Entwickler von WordPress endlich aufhören “Unsinniges” in WordPress einzubauen, vom hause aus? Alleine die Widgets, WordPress Core- und Plugin-Update-Funk nach Hause sind keine Wünsche von WordPress-User, oder irre ich mich?

Wenn es so weiter geht, hab ich den Eindruck, dass man bald mehr Plugins und Handänderungen für den Standart-Betrieb braucht, als Umgekehrt und eigentlich vorgesehen!?!

Update 06.04.2008: Mein geliebtes Semmelstatz gibt einige fehlerhafte Angaben aus, wenn WP 2.5 im Einsatz ist. Damit ist Semmelstatz zu beerdigen. Gibt es gute Alternativen?



WordPress 2.5 hat es doch geschafft

29.03.2008Wordpress

Die Entwicklergemeinde von WordPress hat es geschafft und die neuste Version von WordPress – dem Blogtool schlecht hin – zu veröffentlichen. Eigentlich war WordPress 2.5 früher angekündigt – wie es oft so ist, kam die Neue halt später, was nicht schlimm ist.

Der Versionsprung von 2.3.x auf 2.5 mach deutlich, dass einiges Geändert und Neu bei WordPress 2.5 ist. Besonderer Augenmerk sind dem Administrationsbereich und der Medienverwaltung gewidmet worden. Diese sind völlig neu und sehr diskutabel. Ich bin nicht gerade begeistert – was sicher an meiner Gewöhnung am Alten liegt.

Die Neuerungen im Überblick

Mein Tipp an Nutzer von WordPress 2.3.x und älter. Erst einen Test-Blog einrichten und schauen, ob alle Plugins und dass eingesetzte Theme mit WordPress 2.5 lauffähig sind, bevor der aktive Blog auf WordPress 2.5 umsattelt.



Gestaltung von Kommentaren, Pings und Trackbacks mit WordPress

21.02.2008Wordpress

Alleine die Trennung von Kommentaren und Trackbacks (und Pings) stellt den einen oder anderen WordPress-Betreiber und -Benutzer vor Komplikationen. Dann gibt es noch die Möglichkeit, das alles Umzudrehen und auf den Kopf zu stellen – oder nein, WordPress kann nicht kopfstehen!

Zusammengefasst geht es um die Gestaltung von Kommentaren mit WordPress. Mehr bei texto



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2020 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden