Wisst Ihr noch, als es nur Blogs gab…?!?

02.06.2011Meinungen Kommentare deaktiviert für Wisst Ihr noch, als es nur Blogs gab…?!?

Es gab einmal eine richtig gute deutsche Blogosphäre, und jeder Schreiberling, der etwas gut fand, oder auch nicht – musste auf seinem Blog seine Gedanken zusammenfassen und allen mitteilen, warum er seine Meinung hat.

Heute, oh schreck, reicht es aus, einen Twitter-Akkount zu besitzen, vielleicht auch noch Facebook, oder etwas neues von Google mit Soße, und schon kann man von sich behaupten, man macht bei Web 2.0 mit..!?!

JA…, haut ruhig eure Tweets in die Tastaturen dieser Welt! Ich finde Twitter, Focebook und Co nicht nur überflüssig, sondern völlig blööd, unpersönlich und langweilig!!! Mir kommt einfach nicht der Sinn durch, was macht Twitter eigentlich aus und warum werden die Einen verfolgt und die Anderen nicht! Okay, das mit dem Feedzählern habe ich auch noch nie so ganz nachvollziehen können, aber es gibt halt Gute die Hip sind und auch völlig Blööde die Hip sind, aber wo bleibt der Sinn???

Tja, mit der Philosophie ist es auch immer so eine Sache 😉



Komische Preisfehler von 12 Onlineshops

24.05.2011Meinungen, Shopping Kommentare deaktiviert für Komische Preisfehler von 12 Onlineshops

Preisfehler in Onlineshops sind nicht selten. In der Regel betrifft solch ein Preisfehler nur einen Onlineshop oder auch zwei, weil die Shops auf die gleichen Datenserver zurückgreifen. In dem Fall von einem Acer Notebook für rund 140 bis 150 Euro sind angeblich Preisfehler in 12 Onlineshops angefallen und die Besteller schauen nun in die Röhre – mit der Begründung von Preisfehler.

Komische Preisfehler von 12 OnlineshopsDas deutsche BGB ist doch schön. Demnach kommt ein Kaufvertrag durch zwei Willenserklärungen zustande, praktisch kommen Verkäufer und Käufer überein – ob man nun im Supermarkt geht oder in einen Onlineshop. Der Verkäufer bietet dem Käufer Waren und Produkte zum ausgezeichneten Preis an. Käufer nimmt die Ware aus dem Regal, schiebt den Warenkorb zur Kasse und dann macht er dem Verkäufer das Gebot, das Angebot, zum Angebot das der Verkäufer zu einem Preis von XX gemacht hat, anzunehmen. An dieser Stelle kann der Verkäufer das Angebot, also das Angebot vom Käufer ablehnen und ihm persönlich verneinen, die Ware oder Produkt an den Käufer zu verkaufen. Deswegen muss auch ein Händler nur in handelsüblichen Mengen dem Käufer Waren oder Produkte verkaufen.

Beitrag lesen »



IKEA Werbung – Küchen, die einfach alles aushalten

03.05.2011Internet, Meinungen Kommentare deaktiviert für IKEA Werbung – Küchen, die einfach alles aushalten

Schon einmal eine Küche von IKEA aufgebaut? Nein, lieber doch SieMatic, ALNO oder Oster? Bei IKEA Küchen hat man 25 Jahre Garantie – auf Durchrostung, wie bei Volkswagen. Ernsthaft: IKEA zeigt in der aktuellen TV Werbung, dass IKEA Küchen einiges wegstecken könne, auch wilde Damen in der Pubertät:

Beitrag lesen »



Abmahnung wegen Debian Linux Download mit BitTorrent

26.04.2011Linux / Ubuntu, Meinungen, Open Source Kommentare deaktiviert für Abmahnung wegen Debian Linux Download mit BitTorrent

Die Abmahnungswelle kennt kein Ende! Jetzt hat es einen Betroffenen erwischt, der sich über BitTorrent einen Download von Debian besorgt hat. Das besondere in diesem Fall ist, dass Debian ein Linux ist, somit auch Open Source und sogar frei kopiert werden darf – das schon seit ewigen Zeiten!

Im Forum lima-city.de beschreibt ein User aus den Niederlanden, dass er von einer deutschen Kanzlei ein Schreiben bekommen hat, wonach dieser eine Summe von rund 700 Euro an die Kanzlei zu entrichten hat.

Beitrag lesen »



Kolumne: Warum ich mir die re:publica erspare

17.04.2011Meinungen Kommentare deaktiviert für Kolumne: Warum ich mir die re:publica erspare

Kolumne: Warum ich mir die re:publica erspare“Martin, was machst du denn hier? Müsstest du nicht auf der re:publica sein?” Diese Frage bekam ich heute und gestern von Freunden gestellt, die mich real kennen. “Nein, warum sollte ich Deppen hinterher laufen!”, kam dann als Antwort von mir.

Als Deppen bezeichne ich den Kreis der Leute, die meinen “Die Blogger” zu sein, die uns Menschen im Internet repräsentieren. Ein Blogger sein, ist so vielschichtig und vielartig, wie wir Menschen auch im realen Leben sind. Deswegen kann es nicht “Die Blogger” geben und schon überhaupt nicht “Die Menschen”.

Blogger sein, ist nach meiner Ansicht, Spaß an etwas zu haben, was andere für Sinnlos und Zeitverschwendung halten, wenn ich jetzt einige meiner Kollegen in Firma und Umfeld zitieren darf.

Beitrag lesen »



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden