Vor- und Nachteile: Übernahme Yahoo durch Microsoft

01.02.2008Medien, Meinungen, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für Vor- und Nachteile: Übernahme Yahoo durch Microsoft

Die Medien überschlagen sich gerade mit der Meldung, dass Microsoft eine feindliche Übernahme von Yahoo plant. Der Preis liegt momentarn bei rund 45 Milliarden US-Dollar. Wobei es sicher nicht bleiben wird, da Yahoo-Aktionäre einen Bonus verlangen werden, wie bei jeder Übernahme und Fusion üblich. Hinzu kommt, dass Microsofts Kriegskasse gut gefüllt ist und die Reaktionen auf den Aktienmärkten sind erwartungsgemäß.

Vorteile

Ein neues Schwergewicht zu Google. Zwar brauchen beide Unternehmen (hier: Microsoft und Yahoo) keine neue und bessere Suchmaschine, sondern eine gemeinsame Marktposition im umsatzstarken Werbemarkt, um gegen Googles Adwords und AdSense anzukommen. Der Werbemarkt gilt als Zukunftsmarkt der Internetbranche für die nächsten Jahren.

Die Hoffnung, die besonders Webseitenbetreiber dadurch bekämen, wäre ein starker Wettbewerber gegen Google. Schließlich gäbe es endlich einen Wettbewerb auf diesem Markt. Contaxe ist kein ebenbürtiger Konkurrent zu Google. Google ist auf diesem Markt so dominierend, dass es jedem Kunden seine Markt-Regeln aufdrücken kann. Beispiele: AdWords wird in Euro und Adsense in US-Dollar abgerechnet.

Nachteile

Ganz klar, Microsoft: Kein weiteres US-Unternehmen ist so umstritten wie die Erfinder, Produzenten und Entwickler von Windows – abgesehen von Google.

Mit der Übernahme von Yahoo durch Microsoft, würde eines der Internet-Pioniere seine Selbstständigkeit verlieren und würde von Microsoft umarmt und später erdrückt, wie bei Microsoft üblich.

Viel schlimmer, durch die Übernahme gibt es einen Konkurrenten im Markt der Suchmaschinen weniger, was auch nicht gut ist oder gibt es weitere, brauchbare Alternativen?

Zusammengefasst: Die Übernahme wäre ein starker Konkurrent zu Google. Wäre da nicht Microsoft selber, denn es hätte den Beigeschmack des Teufel mit dem Beelzebub austreiben. Das Ende könnte schlimmer werden, als die jetzige Situation.



Bundesverfassungsgericht kommt in die Gänge

30.01.2008Internet, Meinungen Kommentare deaktiviert für Bundesverfassungsgericht kommt in die Gänge

Ich dachte schon, dass man den Rechtsbegriff “Eilantrag” neu definieren muss. Dass Bundesverfassungsgericht hat endlich – nach fast vier Wochen – geklärt, welcher Senat den Eilantrag gegen die Vorratsdatenspeicherung annimmt und entscheiden darf. Mehr dazu die offizielle Presseerklärung. Auch der zweite Senat wird sich mit der Verfassungsbeschwerde befassen.

Interessant wird sein, wie sich das ganze Verfahren entwickeln wird, da nicht nur die Beschwerde die Größte der Bundesgeschichte ist, sondern auch eine der Bedeutesten für das Vertrauen in unser Rechtssystem. Dazu kommt auch, dass auch gegen eine Gesetzesvorlage der Europäischen Union vorgegangen wird, die zum 01.01.2008 ins Bundesrecht umgesetzt worden ist.

Mein Bauchgefühl: Zu 80 Prozent wird das Gesetz fallen *grübel*



Hessen-Wahl: Dumm gelaufen

28.01.2008Medien, Meinungen Kommentare deaktiviert für Hessen-Wahl: Dumm gelaufen

Tja, da hat es Roland Koch doch geschafft und die hessische Landtagswahl gewonnen. Dumm nur, er ist auch der Verlierer der Wahl, samt seiner Partei. Wieso das alles? Weil Koch und seine Partei, wie die Elefanten im Porzellanladen, losgingen um die Welt zu retten, was nicht mehr zu retten ist.

Auch Koch und seine Partei sollten wissen, dass man nicht drei Dinge in einen Topf werfen darf: Ausländerpolitik, Gewalt und Jugend. Nette Suppe die man damit kochen kann, aber doch bitte nicht in Deutschland – oder habt ihr in euer Partei unsere tolle Geschichte vergessen, die unsere Vorfahren für Generationen uns aufgebürgt haben?

Mein Fazit aus der Ferne: Wenn schon die drei Themen, dann nicht einzeln bearbeiten und auf Länderebene – sondern es sind Bundestheme! Leider hakt da unser Grundgesetz und die letzte Reform der Aufgabenverteilung hat es nicht besser gemacht.

Tipp für die Neuwahlen in paar Monaten: Roland beschäftige dich einfach mit Landesthemen – dann gewinnt man auch die Wahl und die Linken bleiben draußen 😉



Ausweispflicht für Internet-Cafés

24.01.2008Meinungen Kommentare deaktiviert für Ausweispflicht für Internet-Cafés

Dass ein gewisser Rollstuhlfahrer nicht mehr alle Tassen im Verfassungsgesetzt Schrank hat, ist bekannt. Schade nur, dass ich noch nie in einem Internet-Café war, da Verfassungsschutz-Experten von Bund und Ländern gerne eine Ausweispflicht für diese Orte hätten, laut heise.

Nun gut, dann werde ich mir wohl kein Internet-Café mehr von innen ansehen können. Wenn diese Cafés, wie die USA handeln, komme ich nicht mehr darein, weil ich noch einen Reise-Pass ohne Fingerabdrücke besitze 😉



Warum schalten Blogger ihre Kommentarfunktion nicht aus?

08.01.2008Meinungen Kommentare deaktiviert für Warum schalten Blogger ihre Kommentarfunktion nicht aus?

Bin ich eigentlich einzig unter den Bloggern, deren Kommentare gelöscht oder so moderiert werden, dass die geschriebenen Kommentare entweder gelöscht werden oder sogar umgeschrieben?

Besonders die Sparte der selbsternannten SEOler und ProBlogger fallen mir in diesen Fällen immerwieder negativ auf, wenn man sie kritisch zu ihren Statements und Aussagen hinterfragt!

Also hier Blogger Yannick, Rene oder auch Landwehr, warum schaltet ihr eure Kommentar-Funktion nicht direkt aus, wenn ihr keine Kritiken wollt?



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden